Regionale Filmkultur

Projektion Alter Markt
Leinwand
Projektion Lutter
Publikum Alter Markt

Im Vorfeld der Gründung des Vereins Filmhaus 1982 spielte die mangelnde Präsenz regionaler Filmbilder im Kulturleben eine zentrale Rolle. Die Filmemacher stellten eine große Diskrepanz zwischen Produktion und Abspiel fest. So war es naheliegend, dass die ersten Aktivitäten des Vereins auf die Schaffung von Abspielmöglichkeiten zielte. Die ersten Schauplätze für die regionale Filmkultur war das Filmkunstkino Opens external link in new window"Kamera" (Feilenstraße) und der Bunker Ulmenwall. Erst nach Etablierung des Filmhauses im sog. Opitz-Gebäude an der August-Bebel-Straße in Bielefeld war die Schaffung einer festen Abspielstätte überhaupt denkbar. Seit Eröffnung des "Lichtwerks" verfügt das Filmhaus über die Möglichkeit, regionale Filmkultur unter diversen Labels zu präsentieren. Nach dem Umzug des Lichtwerks in den Ravensberger Park nutzen viele Initiativen auch weiterhin das Kino des Filmhauses an der August-Bebel-Straße für eigene Filmveranstaltungen (Welthaus, CSD, Balkan Art Kulturfestival, Frauenfilmtage etc.). Seit 2008 haben wir mit der Opens external link in new window"Kamera" das älteste Filmkunsthaus Bielefelds übernommen.

Feste und verlässliche Partner und Förderer bei der Entwicklung des FIlmhauses waren von Anfang an das nordrhein-westfälische Kultusministerium, das Filmbüro NW, die Stadt Bielefeld, die Bezirksregierung Detmold und die Film- und Medienstiftung NRW.


Eine Auswahl aus den Projekten mit regionalem Aspekt:

  • Film- und Kulturfest "Projektionen aus dem Hinterland" (1982)
  • "Aus der Region - für die Region" (1984) Filme und Videos in Lichtenau, Extertal, Herford und Bielefeld
  • "Zwischen Kinokultur und Kabelsalat" (1984) Filmhaus-Katalog mit rund 150 Produktionen aus der Region
  • Filmfest "Totale" (1986)
  • Drehbuchwettbewerb Bielefelder Filmpreis (1986)
  • Bielefelder Videos (1986) im Lichtwerk
  • Super-8-Filmtage "Alte Kinder" (1987)
  • Reihe "Zeigen Sie Ihr Video!" (1987)
  • Reihe "V.i.L., Video im Lichtwerk" (spartenübergreifend Medienkunst)
  • ab 1990 jährlich Kurzfilm-Wettbewerb
  • jährliche Videoaktionswoche
  • in unregelmäßiger Folge Produktionen der Film- und Videowerkstatt im Zentrum für Lehrerfortbildung (ZFL)
  • "Mach 25" Kurzfilme aus der Region (1999 und 2001)
  • Trickfilmfest: "Im Reich der schnellen Bilder"
  • "Sammelalbum" Jahresrückblick auf aktuelle regionale Filme
  • Opens external link in new windowFilmhaus-Party  Sommerfest mit Musik und Filmen
  • Opens internal link in current windowKinderfilmfest im Lichtwerk
  • Opens internal link in current windowBerufsfelder Film Kurzfilmworkshop
  • Opens internal link in current windowBINGO - Berufsfindung durch filmische Erkundung
  • Opens internal link in current window"Kinder- und Jugend-Filmwettbewerb"
  • Opens internal link in current window"Drehbuch Slam" im Filmhaus-Kino
  • Opens internal link in current window"Bielefeld leuchtet!" Wanderkino mit regionalen Filmen durch die Bielefelder Innenstadt
  • Opens external link in new windowBilderbeben Kurzfilmwettbewerb mit wechselndem Thema
  • Opens external link in new window"Mondscheinkino" Open Air Kinoevents in der Region und darüber hinaus

Kurzfilme aus der Region tauchen immer wieder im Vorprogramm der abendlichen Kinofilme im "Lichtwerk" auf.

"Bielefeld leuchtet!" - Wanderkino durch die Bielefelder Innenstadt

In den Jahren 2002, 2005, 2007, 2012 und 2014 veranstaltete das Filmhaus unter dem Motto „Bielefeld leuchtet!“ ein Wanderkino durch die Bielefelder Innenstadt. Mit einer mobilen Projektionsanlage, die mit einem Generator betrieben wird, und einer flexiblen Leinwand zieht das Filmhaus-Team mitsamt Publikum von Ort zu Ort und präsentiert aktuelle Kurzfilme. Hauptsächlich werden hier regionale Filme und ihre Macher vorgestellt. Die Schauplätze der nächtlichen Vorführungen stehen meist in Zusammenhang mit den gezeigten Filmen oder bieten ein Szenario, das die Bielefelder Stadt in aussergewöhnlicher Perspektive erscheinen lässt. Die Veranstaltung wird moderiert und beinhaltet unter anderem auch ein Picknick unter freiem Himmel.