BINGO – Berufsfindung durch filmische Erkundung

BINGO - Medienprojekt mit Schülern

BINGO ist ein Filmprojekt zur Berufsfindung, welches das Filmhaus seit Jahren in Kooperation mit Bielefelder Betrieben durchführt. BINGO steht als Kürzel für „Berufsoffensive für Ingenieurinnen und Ingenieure in Ostwestfalen-Lippe“.
Vor dem Hintergrund, dass die Maschinenbaubranche in OWL mit 274 Unternehmen und knapp 42000 Beschäftigten eine Schlüsselposition für den Wohlstand und die Beschäftigung in der Region einnimmt, hat es sich BINGO zum Ziel gemacht, die Popularität dieser Branche zu steigern und Jugendliche auf die beruflichen Chancen und Karrieremöglichkeiten in diesem Bereich aufmerksam zu machen.
Dieses Ziel soll durch verschiedene Aktivitäten erreicht werden. Eines davon sind die BINGO- Filme. Jedes Jahr entstehen in der Kooperation von Unternehmen, Schulen und Filmhaus ca. sechs Reportagen, in denen Schüler die beruflichen Möglichkeiten des Ingenieurberufs und das berufliche Umfeld in den Betrieben erkunden.
Für BINGO hat das Filmhaus Bielefeld ein eigenständiges medienpädagogisches Konzept entwickelt. Filmhaus-Teamer bereiten die Schülerinnen und Schüler in Workshops auf den Dreh vor und vermitteln ihnen das notwendige Grundlagenwissen zur Erstellung der Filme. Bei der Realisierung werden die jeweiligen Schülergruppen ebenfalls von Teamern begleitet und beraten. Auch in der Postproduktion werden den Schülern Hilfestellungen angeboten.
Die Reportagen stehen den Schulen und Betrieben als Info-Material in Form von DVDs zur Verfügung.
Mehr Informationen zu BINGO www.bingo-owl.de

Der BINGO Vorbereitungstag im Filmhaus Bielefeld

Frei nach dem Motto „von Jugendlichen für Jugendliche“, findet der Vorbereitungstag der BINGO-Filmteams statt. Mehr als 20 Jugendliche werden im Filmhaus Bielefeld fit gemacht, um ihre Reportagen über Ausbildungsberufe im Maschinenbau zu realisieren. In vier Gruppen, mit jeweils einem Teamer bzw. einer Teamerin, lernen die SchülerInnen im Filmhaus den Umgang mit der technischen Ausrüstung und entwickelten Konzepte für ihre eigenen Filmbeiträge.
"Ich fand den Tag heute sehr informativ, wir haben ’ne Menge gelernt, wir haben uns intensiv auf das Projekt vorbereitet. Was ich richtig gut finde ist, dass man uns das so zutraut, dass man auch selber einen Film drehen kann, über Auszubildende in dem Betrieb..." (Rebecca, 9.Klasse Gesamtschule Bünde)
Nun sind alle startklar und gespannt auf die Drehtage in den Betrieben!

BingoFilm Vorbereitung 2013_1
BingoFilm Vorbereitung 2013_2
BingoFilm Vorbereitung 2013_3
BingoFilm Vorbereitung 2013_4
BingoFilm Vorbereitung 2013_5
BingoFilm Vorbereitung 2013_6
Cover2011

Präsentation der BINGO-Filme im Lichtwerk

Die erstellten Filmreportagen der Jugendlichen werden der Öffentlichkeit im Kino "Lichtwerk" vorgestellt. Die "Berufsinitiative für Jugendliche in technischen Berufen" der Vereinigung "OWL Maschinenbau" und das Filmhaus präsentieren zwischen 10 und 15 kurze Filme, die von Schülerinnen und Schülern während der BINGO-Aktionstage unter fachlicher Anleitung des Filmhaus hergestellt wurden. Die Filme zeigen verschiedenste Facetten technischer Berufe, mal getarnt als Krimi oder Detektivfilm, mal als Feature mit Interviews und Hintergrundinformationen.

Mai 2010: Auftakt der diesjährigen BINGO-Filmaktion

Grosser Auftrieb im Filmhaus am 19.Mai: 26 Jugendliche aus 5 Schulen der Region bereiteten sich auf die Bingo-Filmaktion 2010 vor. Kamerahandling, Schwenkübungen, Interviewtraining standen auf dem Programm, daneben natürlich auch Recherche und Stoffentwicklung. Die beteiligten Firmen sind diesmal Lenze, Böllhoff, Willert, Hymmen und das Teutolab der Universität Bielefeld. 

Auf Schulseite sind in diesem Jahr die Realschule Heepen, die Realschule Jöllenbeck, das Engelbert-Kämpfer-Gymnasium Lemgo, die Brodhagenschule Bielefeld und die private Realschule Schloss Varenholz. Nach einem anstrengenden aber erfolgreichen Vorbereitungstag kümmern sich die Schülerinnen und Schüler nun noch um eine Besichtigung der Unternehmen, bevor sie dann Ende Juni die eigentlichen Dreharbeiten starten. Wir wünschen viel Erfolg!

Videotechnik-Training BINGO 1
Videotechnik-Training BINGO 2
Videotechnik-Training BINGO 3
Videotechnik-Training BINGO 4

 

 

Januar 2010: Premiere im Lichtwerkkino

DVD-Cover 2009

Die BINGO-Filme 2009 sind fertig und auch die 1000er DVD-Auflage liegt jetzt endlich vor. Diese Filme sind für den öffentlichen Gebrauch produziert, sie sollen Jugenlichen in ihrer Berufsorientierung helfen, deshalb werden diese Filme an interessierte Schulklassen und Institutionen kostenlos verteilt. Darüber hinaus können die BINGO-Filme 2009 auf der Homepage www.bingo-owl.de abgerufen werden.

Wie schon im letzten Jahr, stellen wir die aktuellen Filme im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung im Bielefelder Lichtwerkkino vor, und zwar am 18. Februar 2010 in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr.
Interessierte SchülerInnen und LehrerInnen sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist kostenlos!

BINGO - die Berufsoffensive für INGenieur/innen in OstWestfalenLippe- steht für qualifizierte, erlebnisortientierte Angebote zur Berufsinformation für Jugendliche in technischen Berufen und gehört zum regionalen Branchennetzwerk OWL-Maschinenbau. Seit 2004 sind im Rahmen der BINGO-Aktionstage mit Unterstützung des Filmhaus Bielefeld e.V. mehr als 30 filmische Kurzportraits von Ingenieuren, Mechatronikern, Verfahrensmechanikern und vielen anderen Menschen aus Maschinenbau-Berufen entstanden.

BINGO 2008 Produktion 01
BINGO 2008 Produktion 02
BINGO 2008 Produktion 03