Filmhaus News-Archiv 2006

Dezember 2006: Neue Geräte

Nach vielen Beratungen haben wir die aktuelle Geräteanschaffung abgeschlossen. Es war keine leichte Entscheidung, da der Etat nicht wirklich große Sprünge zulässt und wir natürlich auch in der Zukunft attraktive Angebote machen wollen.
Es gibt einen neuen LCD-Monitor samt Akku, einen DV/DV-CAM/HDV-Recorder, eine zweite Tonangel, zwei neue Dimmer, 4 Ersatzakkus NP1 und eine zweite drahtlose Mikrofonstrecke. Im Postproduktionsbereich konnten wir den alten Premiere 6.5-Rechner durch ein aktuelles Gerät ersetzen samt neuem Adobe-Softwarepaket (Premiere Pro 2.0/After Effects/Encore/Audition/Photoshop), dazu auch zwei Avid-Xpress-Education Versionen für Seminareinsatz.

Dezember 2006: Risiko-Trailer

Der Trailer zum 17. Bielefelder Film- und Videowettbewerb "RISIKO" läuft im WDR Fernsehen (OWL). Die Filmhaus-Mitglieder Tom Meyer, Henning Poltrock, Alex Böke und unsere Praktikantinnen Anna Dietrich und Jana Mönnekes haben ein sehr "risikobehafteten" Ankündigungsfilm produziert. Als Schauspieler konnte Michael Juling verpflichtet werden (bekannt aus der "Insel" - einer der Preisträgerfilme des letzten Jahres). Der Film wurde auf unserem AVID-Schnittplatz realisiert.

November 2006: Magic Cookies Night im Dezember

Die traditionelle Magic Cookies Night findet im neuen Lichtwerk natürlich eine Fortsetzung. Liebhaber der Plakatkunst notieren sich auf jeden Fall Samstag, den 16. Dezember 2006, als Termin für die Plakatauktion. Neben der traditionellen Kekstauschbörse ist weiterhin ein Kurzfilmprogramm geplant, das von Christine Gensheimer und Sebastian Müller kuratiert wird.

November 2006: Filmschau auf dem Jahnplatz

MoBiel feiert das Jubiläum "11 Jahre Nachtbus" in der Nacht vom 11.11.2006 auf den 12.11.2006 u.a. mit einer Kurzfilmschau auf dem Jahnplatz. Ausrichter und Kurator für diese Projektion ist das Filmhaus Bielefeld. Das Thema des Programms lautet "Nachtschwärmerei".

Oktober 2006: Filmbibliothek

Seit Oktober 2006 verfügt das Filmhaus über eine Inventarliste seiner Filmliteratur. Ab sofort können die Listen auf unserer Website heruntergeladen und angeschaut werden. Die Bücher und Zeitschriften können im Büro des Filmhauses recherchiert und gegen eine Kaution unentgeltlich ausgeliehen werden. [mehr...]

September 2006: Open Air Kino Technik Mondscheinkino - Kinosaison 2006

Die Open Air Kinosaison ist beendet. Zumindst der sommerliche Teil. Das Filmhaus Bielefeld hat seine Kinotechnik insgesamt bei 57 Veranstaltungen eingesetzt. Die zwei Kinoanlagen, die in stabilen, extra angefertigen Anhängern installiert sind, waren in diesem Jahr u.a. beim Autokino am Schiedersee, bei einer Stummfilmvorführung in Düsseldorf und in Deventer (NL) im Einsatz. Zum zweiten Mal veranstaltete das FIlmhaus mit dem Kulturbüro Detmold das 9tägige Open Air Kino am Hangar. Für die kommende Sommersaison liegen bereits die ersten Buchungen vor.

September 2006: 16mm Kurzfilmworkshop 2007

Auch 2007 wird ein Kurzfilmworkshop stattfinden. Geplant ist eine Kooperation mit der FH Dortmund; gedreht wird voraussichtlich April 2007. Interessenten können sich bereits melden (herzogatfilmhaus-bielefeld.de). Der Workshop wird gefördert von der Filmstiftung NRW.

Filmhausparty 2006

Juli 2006: Filmhaus Party "Verbotene Früchte"

Filmhaus Party 2006: Verbotene Früchte, Samstag, 05.08.2006
Benefizparty im und am Filmhaus, August-Bebel-Str. 94
Die große Sommerparty auf dem Hofgelände am Filmhaus bietet Live-Musik und natürlich Filmprojektionen. Weiterhin gibt es heiße Musik in der Paradies-Disko. In der „Freche Früchtchen Bar“ (gestaltet von Dirk Otterstedde & friends) warten kühle Getränke und musikalische Saftpressen auf feierwütige TänzerInnen. Es darf getrost erwartet werden, dass man/frau sich in netter Gesellschaft bis in die frühen Morgenstunden bestens amüsieren kann – und das schönste daran: es ist für einen guten Zweck. Denn der Erlös des Festes kommt der Förderung der Filmkultur in Ostwestfalen-Lippe zugute.

Juni 2006: Tagungsräume im Filmhaus Bielefeld

Mit dem Umzug des Kinos Lichtwerk in den Ravensberger Park hat sich natürlich auch im Filmhaus an der August-Bebel-Straße einiges verändert. Der Kinosaal wurde umgestaltet in einen Multimedia-Seminarraum. Hier können Workshops und Seminare für ca. 12 bis 14 Teilnehmer abgehalten werden. Der Raum verfügt über grozügige Arbeitsflächen, Videobeam, Kinotechnik und Tonanlage. Weiterhin bietet der Saal die Möglichkeit, mit ca. 65 Personen in den Kinosesseln eine Filmpremiere zu genießen. Auch eine private Filmvorstellung als Geburtstagsgeschenk ist ohne weiteres einzurichten. Der Raum ist mit dem angrenzenden Foyer und Sanitärbereich zu mieten über das Filmhaus-Büro 0521-177757.

Mai 2006: Rembrandt Revisited

Rembrandttorte

Ende April 2006 feiert das Filmhaus Bielefeld unter dem Motto „Rembrandt Revisited“ den 400. Geburtstags des Malers Rembrandt. Ort der Feierlichkeiten ist das Kino „Lichtwerk im Ravensberger Park“.
Die Geburtstagsfeier beginnt am 26.4. mit der Filmwoche „Celluloid Rembrandt“. Bis zum 3.5. sind in diesem Rahmen vier Verfilmungen von Rembrandts Leben zu sehen. Aus verschiedenen Archiven hat das Filmhaus Filme von Alexander Korda (1936), Hans Steinhof (1942), Jos Stelling (1977) und Charles Matton (1999) zusammengestellt. In allen Filmen wird natürlich nicht nur die Biografie des Künstlers sehr unterschiedlich beleuchtet, sondern auch seine Werke in verschiedener Weise inszeniert. Weitere Infos zu den Filmen und der genaue Spielplan sind unter "Lichtwerk | Rembrandt Revisited" zu finden.
Am 28.4. wird die Ausstellung „Rembrandt – Fake it!“ um 19 Uhr im Kino „Lichtwerk“ eröffnet. Hier zeigen 12 zeitgenössische Künstler ihre Kommentare zu Rembrandt; die Bandbreite reicht von der Hommage bis zur ironischen Replik auf den Geniekult.
Am 29. 4. ist im Rahmen der Nachtansichten, der langen Nacht der Museen, natürlich auch die Ausstellung zu besichtigen. Darüber hinaus zeigt das Filmhaus im „Lichtwerk“ die aktuellen Kurzfilme, die zum Thema „Digital Rembrandt“ produziert wurden. Das Programm beginnt um 20 Uhr und wird stündlich wiederholt. Hier sind Filme von Maria Koch, Daniel Libens, Holger Sauer, Timo Katz, Choi Chan-Sook, Alex Böke und Ronald Herzog zu sehen.

April 2006: Nachtvisionen

An den Nachtansichten, der langen Museumsnacht in Bielefeld, am 29.4.2006 ist das Filmhaus Bielefeld nicht nur im „Lichtwerk“ mit „Rembrandt Revisited“ beteiligt. Vor dem alten Rathaus zeigen Bielefelder FilmemacherInnen aktuelle Reportagen und Dokumentationen über die an der Museumsnacht beteiligten Institutionen. Nach Einbruch der Dunkelheit sind im Rahmen der Open Air Projektion aber auch neue Kurzfilme zu sehen. Orientierungshilfen und Anregungen werden allerdings nicht nur filmisch vermittelt; in einer Live-Moderation mit Gästen wird über das aktuelle Geschehen berichtet. In jedem Fall sind die Nachtvisionen vor dem Rathaus mit den wohltemperierten Kalt- und Heißgetränken immer ein beliebter Treffpunkt für die Nachtschwärmer!

Kameracheck

März 2006: 16mm-Kurzfilm-Workshop 2006

Der 16mm Kurzfilm-Workshop ist beendet. Am 7. März fiel die letzte Klappe für das Projekt „No Time“ unter der Regie von Jens Kupsch.
Die 25 Teilnehmer haben bei diesem Workshop handfeste Erfahrungen über die verschiedenen Berufsfelder des Filmhandwerks sammeln können. [mehr...]

März 2006: AVID Workshop

Im Filmhaus ist der erste Workshop an der neuen AVID-Xpress HD Pro Workstation über die Bühne gegangen. Cutter Tom Meyer arbeitete intensiv mit den Teilnehmern und vermittelte fundierte Einblicke in die Möglichkeiten dieses digitalen Schnittsystems. Weitere Termine sind in Planung; bei Interesse ist eine formlose Anmeldung per Mail für die Kurzplanung sinnvoll:
erberatfilmhaus-bielefeld.de

März 2006: Neuer Vorstand gewählt

Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins am 01.03.2006 wurde ein Vorstandsnachwahl vollzogen. Für die wegen ihres Umzugs nach Hamburg aus dem Vorstand ausgeschiedene Sabine Schröder wurde einstimmig (bei einer Enthaltung) Jörg Erber in den Vorstand gewählt. Als geschäftsführender Vorstand fungieren nun also Jochen Kopp und Jörg Erber; dem Vorstand gehört weiterhin Ronald Herzog an.

Februar 2006: Lichtwerk – Kino im Ravensberger Park [update]

Das "Lichtwerk" hat im Januar 2006 seine Eröffnung im Ravensberger Park" gefeiert. Das Filmhaus-Kino ist nun im Gebäude der ehemaligen Alten Tischlerei installiert. Nach einer aufwendigen Sanierung und Restaurierung des denkmalgeschützten Gebäudes sind dort nun drei Kinosäle mit insgesamt 280 Plätzen eingerichtet worden. Mit dieser Initiative setzt das Filmhaus neue Akzente im Bielefelder Kinogeschehen. Denn nun verfügt das seit vielen Jahren für sein Filmprogramm ausgezeichnete Lichtwerk über modernste Vorführtechnik, bequemem Sitzkomfort und ein großzügiges, gemütliches Foyer. In der Nachbarschaft befinden sich Volkshochschule, Historisches Museum, Stiftung Hülsmann und die Hechelei. präsentieren. Das zweitälteste Kino Bielefelds zeigt in angenehmer Parkatmosphäre weiterhin Filmkunst höchster Güteklasse. Aktuelle Programminformationen bekommen Sie über die Website www.lichtwerkkino.de oder über den wöchentlichen Newsletter.