Filmhaus News-Archiv 2008

Dezember 2008: 19. Film- und Videowettbewerb - Thema: Scham

19. Film- und Videowettbewerb

Bei der Aufführung des Wettbewerbs am 5.12.2008 in Bielefeld wurden folgende Filme prämiert:

  • 1.Preis (750,– € und Trophäe „Der kleine Plumpe“): „Entwichen“ von Claus Reichel, Köln
  • 2. Preis (500,– €) „Rot“ von Lynn Kossler (KHM)3. Preis (250,– €) „Die Pickelsituation“ von Dennis Böddicker, Bielefeld
  • Publikumspreis „Die Pickelsituation“ von Dennis Böddicker, Bielefeld
  • Sonderpreis des Ev. Johanneswerks „Rot“ von Lynn Kossler (KHM)
  • Förderpreis Filmhaus Bielefeld „Hitman – Shame on You!“ von Tobias Hilger, Bielefeld  [mehr...]

Dezember 2008: Magic Cookies Night im Lichtwerk

Am Freitag, 12.12.2008, startet im Lichtwerk ab 19 Uhr die traditionelle Filmplakatauktion mit Keksbuffet und Glühwein. Der Eintritt ist frei. Passend zum Fest der Liebe präsentiert das Lichtwerk Weihnachtsgeschenkideen in Form von 150 Filmplakaten, die an diesem Abend unter den Hammer kommen. Backbegeisterte Gäste können mit selbstgebackenen Keksen um einen Sonderpreis konkurrieren! Die Auktionsliste der Filmplakate kann auf der Lichtwerk-Seite heruntergeladen werden.

 

Wim Wenders
Wim Wenders signiert

November 2008: Wim Wenders im Lichtwerk

Der Murnau-Filmpreisträger Wim Wenders stellte am 21.11.2008 seinen neuen Film "Palermo Shooting" im Lichtwerk vor. Ein gut aufgelegter Regisseur plauderte nach dem FIlm mit einem beeindruckten Publikum. Im Foyer signierte Wenders anschließend Plakate und sonstige Devotionalien.

August 2008: 2. Kinder- und Jugend-Filmwettbewerb - Thema: Zeitreise

Wenn man seinen eigenen Film auf einer großen Kinoleinwand sehen kann, dann ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Diese Möglichkeit nahmen am Samstag den 13. September 2008 rund 75 Kinder und Jugendliche wahr, die am 2. Bielefelder Kinder- und Jugendfilm-wettbewerb teilgenommen hatten. Zusammen mit ihren Geschwistern, Eltern und Freunden füllten sie den großen Kinosaal des Lichtwerks im Ravensberger Park in der Hoffnung, einen der drei heißbegehrten Siegerpreise – einen goldenen Dino – mit nach Hause nehmen zu können. [mehr...]

Juli 2008: Summer School

Summer School in der Universität und im Filmhaus Bielefeld: Cine documental latinoamericano:Teoría, historia y práctica
Die Summer School findet vom 21. Juli bis zum 1. August 2008 im Rahmen des interdisziplinären Masterstudiengangs InterAmerikanische Studien statt, ist jedoch auch für externe TeilnehmerInnen geöffnet. Sie bietet eine 2-wöchige Auseinandersetzung mit dem latein-amerikanischen Dokumentarfilm, dazu ein begleitendes Filmprogramm und Diskussionsmöglichkeiten mit den anwesenden Regisseuren.
[...mehr (PDF-Dokument)]

 

Filmhaus-Party 2008

Juli 2008: Ich bin so wild! Die Filmhaus-Sommerparty

Am 9. August 2008 feiert das Filmhaus Bielefeld sein großes Sommerfest.
Ab 20 Uhr öffnet das Filmhaus Bielefeld seine Tore und lädt zur großen Benefiz-Sommerparty. Wir bieten Bands auf der Bühne, Disco im Saal, Filme, kühle Getränke und gute Laune unter freiem Himmel. Der Erlös des Festes kommt der Förderung der Filmkultur in Ostwestfalen-Lippe zugute.

 

Juni 2008: Jann van Husen an der FH Gestaltung

Filmhaus-Mitglied Jann van Husen erfüllt derzeit einen Lehrauftrag für Kameraführung, Regie, Filmschnitt an der FH Gestaltung in Bielefeld.

 

Juni 2008: „Film und Musik - Die Wirkung von Bildern und Tönen“

Ein Filmseminar für MedienpädagogenInnen, LehrerInnen, und MultiplikatorenInnen am 18. Juni 2008 im Filmhaus Bielefeld.

Was haben E-Gitarren in einem Western zu suchen? Wie wirkt klassische Musik in Verbindung mit Gewalt? Die Begleitung eines Films mit Musik (Filmmusik) ist seit den Anfängen der Kino- bzw. Filmgeschichte selbstverständlich. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist die Begleitung der Musik mit Bildern (Musikvideo) zum Bestandteil der populären Jugendkultur geworden. Welche Wirkung hat die Musik im Film und welche Wirkung haben die Bilder zur Musik in den Musikvideos? Das Seminar wird die Formen und Wirkung der Filmmusik im Spiel/Film aufzeigen und die Bild/Filmsprache der Musikvideos analytisch und dessen Genrevielfalt untersuchen und aufzeigen.

 

Sven Taddicken01
Sven Taddicken02

Mai 2008: Regieseminar mit Sven Taddicken

Mit großer Freude können wir mitteilen, dass der Regisseur von "Emmas Glück", "Mein Bruder, der Vampir" und ganz aktuell "Berlin - 1.Mai" vom Fr. 16.5. bis So. 18.5. nach Bielefeld kommt, um hier im Filmhaus ein Regieseminar zu geben.
Neben konkreten Hinweisen zu Szenenentwicklung, Bildauflösung und Schauspielführung, wird Sven Taddicken einen Drehbuchausschnitt mitbringen, der an diesem Wochenende in Kleingruppen filmisch umgesetzt wird.
Wenn wir Glück haben, können wir für dieses Wochenende auch "Berlin - 1.Mai" ins Lichtwerk bekommen, so dass der Regisseur auch noch Hintergründe zu diesem Projekt preisgeben kann.

April 2008: "Lichtwerk" führt das "Kamera Filmkunsttheater" weiter

Ab dem 1. April 2008 wird das Bielefelder Filmkunsttheater "Kamera" an der Feilenstraße vom Lichtwerk übernommen und betrieben. Die bisherigen Inhaber des Traditionshauses, das Ehepaar Ingrid und Eberhard Heise, haben sich aus Altersgründen zu einer Übergabe an die Lichtwerker entschlossen. Die drei Kinosäle an der Feilenstraße werden von den Lichtwerkern als eigenständiger Betrieb weitergeführt.
www.kamera-filmkunst.de | www.lichtwerkkino.de

HPX500

Januar 2008: HD-Kamera im Filmhaus Verleih

Die HPX500 von Panasonic ist ein professioneller Schultercamcorder mit 2/3 Zoll-HD-Optik und echtem 16:9 Bildformat. Diese Kamera zeichnet ausschließlich auf sog. P2-Modulen auf. Es stehen 4 Speicherkarten mit jeweils 16GB Kapazität zur Verfügung.
[ mehr ... ]

Januar 2008: Kino mit Gästen:

- Blindsight: Am 11.01.2008 um 17.00h werden Sabriye Tenberken und Paul Kronenberg, Gründer der internationalen Organisation "Braille without Borders", den Dokumentarfilm BLINDSIGHT persönlich im Lichtwerk vorstellen.
- Hope: Stanislaw Mucha, Regisseur der preisgekrönten Dokumentarfilme ABSOLUT WARHOLA und DIE MITTE, hat mit HOPE seinen ersten Spielfilm gedreht. HOPE ist ein leises, bewegendes Drama über Schuld, Vertrauen und vor allem Hoffnung. Am 18. Januar werden Regisseur Mucha und Produzent Raimond Goebel um ca. 17.00h ihren Film persönlich vorstellen.

Januar 2008: Lichtwerkgeburtstag

Vor zwei Jahren, am 19. Januar 2006, haben wir das LICHTWERK im Ravensberger Park eröffnet. Das möchten wir ganz traditionell mit Kuchen und Geschenken feiern und laden Euch alle herzlich dazu ein. Unser Vorschlag: Ihr bringt den Kuchen, wir die Geschenke.
Allen, die am Samstag, 19. Januar 2008 ab 14.00h einen selbstgebackenen Geburtstagskuchen mitbringen, schenken wir einen Lichtwerk-Pass, der bis zum 3. Geburtstag ermäßigten Eintritt garantiert. Am hoffentlich üppigen Kuchen-Buffet freuen wir uns dann auf Glückwünsche und Klatsch. Und weil Geiz nicht geil ist, haben wir zusätzlich noch einen Geburtstags-Film ausgesucht. Gegen 15.00h zeigen wir als Preview vor dem Bundesstart am 24. Januar LEERGUT von Jan Sverak, der bereits mit KOLYA die Herzen der Zuschauer im Sturm eroberte. Unser Geschenk: Der Eintritt zur Preview ist für alle ganz umsonst!