Seminarinformationen:

Es stehen bei allen Seminaren nur begrenzte Kapazitäten zur Verfügung, also bitte rechtzeitig anmelden.
Informationen im Filmhausbüro: 0521-17 77 57 oder unter erberatfilmhaus-bielefeld.de.

 

September 2016: Werkstattgespräch DJI Ronin kombiniert mit Steadycam-Weste (Floatcam) und Federarm

DJI Ronin

Termin: 28. September 2016 im Filmhaus Bielefeld, 19.00 bis 21.00 Uhr

Referent: Henning Poltrock, Kameramann

Wir haben ein Schnellwechselsystem entwickelt, welches ermöglicht, den DJI Ronin mit der Steadycam-Weste zu kombinieren und damit das Bildergebnis zu optimieren. Über den Federarm wird das Gewicht des DJI Ronin mittels der Weste auf den gesamten Oberkörper übertragen und sorgt so für die Entlastung der Hände und Unterarme, die bisher das Gewicht des DJI Ronin zu tragen hatten. So werden die Körperbewegungen des Operators ausglichen und es entstehen garantiert absolut fließende und „fliegende“ Aufnahmen ohne das bekannte „auf und ab“.
Diese „Hybrid-Nutzung“ erlaubt den Einsatz des DJI Ronin auch auf einem Stativ, einem Kran oder anderen Befestigungen (z.B. am Auto).
Max. 8,0 kg Zuladung (Ronin mit 4,2 kg Eigengewicht + Kamera max. 3,8 kg)

Gebühren: Filmhaus-Mitglieder frei, Externe 20,- €

März 2016: Color Grading Grundlagen–Arbeit mit DaVinci Resolve

Colourgrading mit Felix Hüsken
Colourgrading-Seminar im Filmhaus

Seminarleitung: Felix Hüsken
Termin: Sa./So. 12./13. März 2016, jeweils 10-18Uhr

Color Grading ist in der digitalen Filmwelt heutzutage ein fast immer obligatorischer Arbeitsschritt. In diesem Wochenend-Seminar wird Felix Hüsken einen Einblick in die Welt der Farbkorrektur geben und entlang des freiverfügbaren Programms „DaVinci Resolve 12“ praktische Übungen mit den TeilnehmerInnen erarbeiten. Eigene Filmprojekte können mitgebracht und besprochen werden.
Felix Hüsken hat in Bielefeld studiert und arbeitet seitdem als freiberuflicher Colorist für Kino- und Fernsehproduktionen in Köln: www.felixhuesken.de
Teil 1: Theorie
- Was ist Color Grading?
- Beispiel-Workflows
- Das digitale Bild: Farbräume, Kontrastumfang und Kompression
- Was braucht man für Color Grading?
Teil 2: Praxis mit DaVinci Resolve 12:
- Setup und Projektverwaltung
- Conforming
- Color Grading
- Delivery
Teil 3: Praxis am eigenen Projekt
Auf Wunsch können eigene Projekte besprochen und mit deren Farbkorrektur begonnen werden
Es ist erwünscht einen eigenen Laptop/Rechner mit DaVinci Resolve 12 mitzubringen. Die Software gibt es als kostenlosen Download für Mac OSX und Windows unter folgendem Link: https://www.blackmagicdesign.com/support/family/davinci-resolve-and-fusion

Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 75,-€; Externe 250,-€;
Anmeldung und Nachfragen über: erber@filmhaus-bielefeld.de

März 2016: Tonaufnahme für Film und Fernsehen

Tonaufnahme Geräte

Seminarleitung: Tolga Yilmaz

Termin: Donnerstag, 17. März 2016, 18-21 Uhr

Die Filmkamera wird schon von vielen beherrscht, aber wie ist das mit einer sauberen Tonaufnahme? Die Hälfte des Films wird vom Ton bestimmt. Filmemacher Tolga Yilmaz beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren intensiv mit diesem Thema, er ist freier Techniker für den WDR und hat schon für viele Filmprojekte guten Ton gemacht. Für dieses Abend-Seminar sind folgende Inhalte geplant:
-    Atmo-Ton/O-Ton/Off-Ton
-    Verschiedene Mikrofontypen (dynamisch/Kondensator)
-    Richtcharakteristik, Unterschiede MD46/ME66/MKH416+Adapter
-    Ton-Mischer (Shure/SoundDevice mixpre/LP4), Verkabelung, Referenzsignal zur Kamera, Pegelton
-    Verschiedene Aufzeichnungsgeräte, Tascam HD P2, ZoomH4n und ZoomH6 – oder direkt in die Kamera. Auspegeln
-    Drahtlose Mikrostrecken – was ist zu beachten?
-    Angeln – aber richtig
Teilnahmegebühren: Regulär: 35,-€; Filmhaus-Mitglieder 15,-€; Nachtvisionen: kostenlos
Bitte sofort anmelden! Es stehen nur 10 Plätze zur Verfügung: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

 

März 2016: Reportage-Kamera Basics

Dreh mit der Canon C100

Seminarleitung: Henning Poltrock
Termin: Sa. 19. März, 11-18Uhr
Die Grundlagen von professioneller Kameraarbeit für Berichterstattung sollen in diesem Tagesseminar vorgestellt werden. Die Kameras der Filmhaus Geräteausleihe
-    Panasonic HPX500, HVX201, HPX171
-    Canon C100, XA20
-    Sony FS7
werden vorgestellt und praktisch erprobt. Dieses Seminar richtet sich im Besonderen an die TeilnehmerInnen der diesjährigen Nachtansichten und angehende EB-Kameraleute. Erwartet werden Vorkenntnisse im Umgang mit Konsumer-Kameras.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 30,-€, Externe 75,-€,

März 2016: Einführungskurs Dolly, Kran, DJI-Ronin/Gimbal und Slider

DJI Ronin im Einsatz

Seminarleitung: Henning Poltrock
Termin: So. 20. März, 11-18Uhr
Gute Filmaufnahmen macht man nicht nur mit guten Kameras sondern auch mit dem richtigen Einsatz des Kamera Supports. Henning Poltrock arbeitet seit Jahren als freier Kameramann und hat sich u.a. auf die Bereiche Dolly, Kran, Gimbal und Slider spezialisiert. Er wird von seinen Erfahrungen referieren und viel Platz für praktische Übungen einräumen.
Vorkenntnisse im Umgang Kameraumgang sind unbedingt wünschenswert.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 30,-€, Externe 75,-€,

März 2016: Basis-Schnittseminar PremierePro CC2015

Live-Schnitt bei Nachtvisionen

Seminarleitung: Nils Dunsche
Termin: Donnerstag, 24.März 2016, 16-20Uhr,
Videoproduzent und Medienpädagoge Nils Dunsche gibt mal wieder eine Einführung in die Arbeitsweise mit diesem sehr umfangreichen Schnittbearbeitungsprogramm. Dateimanagement, Schnittorganisation, Formatfragen, Schnittabläufe, Trimmwerkzeuge, Effektbearbeitung, Titelerstellung und Medienexport sind die Eckpunkte dieses Einstiegsseminars. Darüber hinaus natürlich auch die Neuerungen, die sich in der Version CC2015 ergeben haben.
Teilnahmegebühren: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€

März 2016: Werkstattgespräch DJI Ronin kombiniert mit Steadycam-Weste (Floatcam) und Federarm

Wir haben ein Schnellwechselsystem entwickelt, welches ermöglicht, den DJI Ronin mit der Steadycam-Weste zu kombinieren und damit das Bildergebnis zu optimieren.
Über den Federarm wird das Gewicht des DJI Ronin mittels der Weste auf den gesamten Oberkörper übertragen und sorgt so für die Entlastung der Hände und Unterarme, die bisher das Gewicht des DJI Ronin zu tragen hatten. So werden die Körperbewegungen des Operators ausglichen und es entstehen garantiert absolut fließende und „fliegende“ Aufnahmen ohne das bekannte „auf und ab“.
Diese „Hybrid-Nutzung“ erlaubt den Einsatz des DJI Ronin auch auf einem Stativ, einem Kran oder anderen Befestigungen (z.B. am Auto).
Max. 8,0 kg Zuladung (Ronin mit 4,2 kg Eigengewicht + Kamera max. 3,8 kg)
Do 31.3.2016    19.00 bis 21.00 Uhr, Filmhaus-Mitglieder frei, Externe 20,- €
Henning Poltrock, Johann Wurtz

April 2016: Wie man mit Musik & Ton Filme erzählt

No Time Filmmusik

Wie sprechen wir eigentlich über Musik und Film? Wie kommt beides zusammen, welche Wirkungen kennen wir aus dem eigenen Filmerleben?
Vor allem aber: Stimmt es eigentlich, dass Filmmusik „Musik zum Bild“ ist oder ist sie nicht vielmehr ein mächtiger Miterzähler eigener Geltung?
Einführung: Warum Musik im Film? Wie unterscheiden sich verschiedene Film(Musik)welten? Wie lassen sich Funktionen und Wirkungen von Musik im Film beschreiben? (Mit vielen Film- & Musikbeispielen.)
Werkstatt: Filmmusik in der Praxis: Einblick in die Arbeit eines Filmkomponisten. Beispiele aus eigenen Spiel-, Fernseh- und Kurzfilmmusiken.
Übung: Wie findet man die richtige Musik für einen (Kurz-)Film? In einer gemeinsamen Redaktionskonferenz interpretieren die Teilnehmer*innen einen stummgeschalteten Kurzfilm und erarbeiten ein Vertonungskonzept für Musik und Ton. Dieses dient anschließend als Basis für den praktischen gemeinsamen Versuch, den Film mittels bestehender Musikern zu vertonen. Bitte Lieblingsmusik (Songs, Scores, Klassik) auf Smartphone, Tablet, USB-Stick mitbringen!
Termin: 7. April 2016, 10.00 – 17.00 Uhr
Referent: Matthias Hornschuh, Komponist für Film, TV und Radio
TN-Gebühr: 25,-€, Anmeldeschluss: 23. März 2016, Zielgruppe: Multiplikatoren, pädagogische Fachkräfte, Jugendliche
Veranstaltungsort: Filmhaus Bielefeld, August-Bebel-Str. 94-96; 33602 Bielefeld
Info: Arnold Hildebrandt (LAG LM), 0203 - 4105812, Anmeldung unter: info@medienarbeit-nrw.de

April 2016: After Effects – Grundlagen Workshop

Seminarleitung: Daniel Geweke (Medienproduzent, Spezialist für Postproduktion/Colourcorrection, www.blickfeld.org)
Termin: Sa.9.4. (10-17Uhr) + So.10.4., (10-17Uhr)
Daniel Geweke wird in die Arbeit mit After Effects einführen. Speziell für die ambitionierte Filmarbeit ist diese Software immer wichtiger geworden. Ob es sich um animierte Bilder und Schriften handelt, oder um Farbkorrektur und Bildstabilisierung. Überall gibt After Effects sehr gute Verbesserungsmöglichkeiten.
Stichworte aus dem Seminarprogramm:
-    Keyframes und Animation
-    Effekte und Adjustmentlayers
-    Masken und Rotoskopieren
-    Keying
-    Farbkorrektur
-    Motiontracking und Stabilisierung
-    Arbeit mit Textebenen
-    Ausgabe
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 50,-€; Externe 120,-€;
Teilnahmevoraussetzung: Schnitterfahrung


Anmeldung und Nachfragen über: erber@filmhaus-bielefeld.de

April 2016: Red Giant „Magic Bullet Suite“ - eine kleine Einführung

Die Magic Bullet Suite liefert professionelle Werkzeuge für engagierte Filmemacher, die schnell und zuverlässig den Look ihres Films überarbeiten wollen.
Die Plugin-Sammlung beinhaltet folgende Tools:
Looks / PhotoLooks
Frames / Instant HD / Colorista II / Mojo / Grinder / Denoiser
Seminarleitung: Filmhausmitglied Daniel Geweke ist Spezialist für Videopostproduktion, er stellt die Möglichkeiten der Red Giant Magic Bullet Suite / Color Suite in diesem Einführungsseminar vor. (www.blickfeld.org)
Termin: Do.14.4.2016 (18-22Uhr)
Teilnahmegebühren: für Filmhaus-Mitglieder/Nachtvisionen kostenlos, für Externe 25,-€

Februar 2016: Intensivkurs - Licht für Film und Reportage

Setfoto Filmhaus-Workshop
Dirk Henkel

Termin: Sa./So. 27./28. Februar 2016, jeweils 11-18Uhr
Seminarleitung: Dirk Henkel

Licht ist der zentrale Aspekt für jede Kameraarbeit. Dirk Henkel wird an diesem Wochenende die Grundlagen der Lichtgestaltung und deren technischen Hintergründe vermitteln. Praktische Übungen vertiefen die verschiedenen Themenbereiche:

·    Theoretische Grundlagen
·    Dreh Planung/Vorbereitung bzgl. der geplanten Lichtstimmung
·    Arbeitssicherheit: Strom und Kabel, Belastungsgrenzen
·    Lichtstimmungen – Farbstimmungen, anhand von prakt. Übungen
·    Reportage Licht / Szenisches Licht
·    Umgang mit Messgeräten (Color Meter / Belichtungsmesser)
Teilnahmebedingungen: eigene Dreherfahrungen

Dirk Henkel ist diplomierter Kameramann, hat an der FH Dortmund studiert. Neben seiner Tätigkeit als freier Kameramann, arbeitet er seit vielen Jahren als Beleuchter für Kino- und Fernseh-Produktionen.

Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 50,-€, Externe 120,-€,

Anmeldung erber(at)filmhaus-bielefeld.de

Februar 2016: Spezialseminar zur Sony PXW-FS7

Sony FS7

LFS Masterclass Focus PXW-FS5 & PXW-FS7

Termin: Fr. 12. Februar 2016, 10-17Uhr

Seminarleitung: Uli Mors

In Kooperation mit SONY-Europe und NEWI-Broadcastsystems freuen wir uns, ein Spezialseminar zur Sony PXW FS7 anbieten zu können. Unter der Leitung des Kameramanns und Produzenten Uli Mors (www.morsmedia.de) wollen wir die Besonderheiten dieser 4K-Kamera ergründen. Natürlich wird auch auf die kleinere FS5 eingegangen. Uli Mors schreibt gerade ein Buch über seine Praxiserfahrungen mit dieser Kamerageneration. Das Filmhaus hat die FS7 seit 3 Monaten im Verleih.

Es wird eine Anmelde- und Verpflegungsgebühr von 35,-€ erhoben. Anmeldungen bitte schriftlich unter erberatfilmhaus-bielefeld.de.

 

September 2015: Werkstattgespräche Ronin und Slider

DJI Ronin mit Canon C 100

Werkstattgespräch: Gimbal DJI Ronin
Mo 28.9.2015   19.00Uhr  im Filmhaus Bielefeld
TN-Gebühr 25,-€, Mitglieder kostenlos
Wir stellen den Ronin (Gimbal)+ SmallHD DP4 (Monitor) vor. Einführung, Praktische Übungen und Tipps aus der Praxis. Leitung: Henning Poltrock + Johann Wurz
Werstattgespräch: Slider
Mi 30.9.2015    19.00Uhr im Filmhaus Bielefeld
TN-Gebühr 25,-€, Mitglieder kostenlos
Wir stellen den Kessler Cine Slider + Parallax + SmallHD AC7 (Monitor) + Dedo Light System vor. Einführung, Praktische Übungen und Tipps aus der Praxis. Leitung: Henning Poltrock
Anmeldung über erberatfilmhaus-bielefeld.de

März 2015: Reportage - Kamera Basics

Die Grundlagen von professioneller Kameraarbeit für Berichterstattung sollen in diesem Tagesseminar vorgestellt werden. Die Kameras Panasonic HPX500, HVX201, HPX171 werden vorgestellt und praktisch erprobt. Dieses Seminar richtet sich im Besonderen an die TeilnehmerInnen der diesjährigen Nachtansichten und angehende EB-Kameraleute. Erwartet werden Vorkenntnisse im Umgang mit Konsumer-Kameras.
Seminarleitung: Henning Poltrock, Termin: Sa. 14. März, 11-18Uhr, Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 30,-€, Externe 75,-€; für TeilnehmerInnen der Nachtvisionen 2015 kostenfrei!

März 2015: Einführung Licht, Dolly, Kran, Remotehead und Slider

Gute Filmaufnahmen macht man nicht nur mit guten Kameras, sondern auch mit dem richtigen Einsatz des Kamera-Supports. Henning Poltrock arbeitet seit Jahren als freier Kameramann und hat sich u.a. auf die Bereiche Licht, Dolly, Kran und Slider spezialisiert. Er wird über seine Erfahrungen referieren und viel Platz für praktische Übungen einräumen.Vorkenntnisse im Umgang mit der Kamera sind unbedingt wünschenswert.
Seminarleitung: Henning Poltrock, Termin: Sa. 21. März, 11-18Uhr, Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder 30,-€, Externe 75,-€; für TeilnehmerInnen der Nachtvisionen 2015 kostenfrei!  
Anmeldung zu den Seminaren bitte an: erber@filmhaus-bielefeld.de

März 2015: Grundlagen Ton: Mikrofone/Mischer/Aufnahmegeräte

Die Filmkamera wird schon von vielen beherrscht, aber wie ist das mit einer sauberen Tonaufnahme? Die Hälfte des Films wird vom Ton bestimmt. Filmemacher Tolga Yilmaz beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren intensiv mit diesem Thema, er ist freier Techniker für den WDR und hat schon für viele Filmprojekte guten Ton gemacht. Für dieses Abend-Seminar sind folgende Inhalte geplant:
-    Atmo-Ton/O-Ton/Off-Ton
-    Verschiedene Mikrofontypen (dynamisch/Kondensator)
-    Richtcharakteristik, Unterschiede MD46/ME66/MKH416+Adapter
-    Ton-Mischer (Shure/SoundDevice mixpre/LP4), Verkabelung, Referenzsignal zur Kamera, Pegelton
-    Verschiedene Aufzeichnungsgeräte, Tascam HD P2, ZoomH4n und der neue ZoomH6 – oder direkt in die Kamera – Auspegeln!
-    Drahtlose Mikrostrecken – was ist zu beachten?
-    Angeln – aber richtig
Termin: Dienstag, 24. März, 18-21Uhr im Filmhaus
Teilnahmegebühren: Regulär: 30,-€; Filmhaus-Mitglieder/Nachtvisionen: kostenlos
Bitte sofort anmelden! Es stehen nur 10 Plätze zur Verfügung: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

April 2015: Red Giant „Magic Bullet Suite“ - eine kleine Einführung

Die Magic Bullet Suite liefert professionelle Werkzeuge für engagierte Filmemacher, die schnell und zuverlässig den Look ihres Films überarbeiten wollen.
Die Plugin-Sammlung beinhaltet folgende Tools:
Looks / Photo Looks  //  Frames  //  Instant HD  //  
Colorista II  //  Mojo  //  Grinder  //  Denoiser
Filmhausmitglied Daniel Geweke ist Spezialist für Videopostproduktion, er stellt die Möglichkeiten der Red Giant Magic Bullet Suite / Color Suite 11 in diesem Einführungsseminar vor. Geweke ist Medienproduzent, Spezialist für Postproduktion/Colourcorrection, www.blickfeld.org
Termin: Donnerstag, 2.April, 18-22Uhr
Teilnahmegebühr: für Filmhaus-Mitglieder/Nachtvisionen kostenlos,
für Externe 25,-€. Die Anmeldung im Vorfeld ist notwendig, telefonisch unter 0521-177757, oder per Mail unter: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

Dezember 2014: Kurzfilmworkshop Digital Processing

Dreharbeiten Kurzfilmworkshop

Das Filmhaus bietet die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Kurzfilmworkshop "Digital Processing". In diesem Seminar werden unter "echten" Bedingungen die Berufsfelder Film erfahrbar. Nach einer Vorbereitungsphase erstellt ein Team von ca. 20 Beteiligten einen Kurzspielfilm auf digitaler Basis (Red Epic). Gedreht wird voraussichtlich Mitte Februar 2015. Interessenten müssen sich jetzt anmelden (herzogatfilmhaus-bielefeld.de). Der Workshop wird gefördert vom Kulturministerium des Landes NRW und der Sparkasse Bielefeld. Opens internal link in current window[mehr...]

Dezember 2014: Seminar Grundlagen Ton: Mikrofone/Mischer/Aufnahmegeräte

Seminarleiter Tolga Yilmaz

Die Filmkamera wird schon von vielen beherrscht, aber wie ist das mit einer sauberen Tonaufnahme? Die Hälfte des Films wird vom Ton bestimmt. Filmemacher Tolga Yilmaz beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren intensiv mit diesem Thema, er ist freier Techniker für den WDR und hat schon für viele Filmprojekte guten Ton gemacht. Für dieses Abend-Seminar sind folgende Inhalte geplant:
-    Atmo-Ton/O-Ton/Off-Ton
-    Verschiedene Mikrofontypen (dynamisch/Kondensator)
-    Richtcharakteristik, Unterschiede MD46/ME66/MKH416+Adapter
-    Ton-Mischer (Shure/SoundDevice mixpre/LP4), Verkabelung, Referenzsignal zur Kamera, Pegelton
-    Verschiedene Aufzeichnungsgeräte: Tascam HD P2, Zoom H4n und der neue Zoom H6 – oder direkt in die Kamera – Auspegeln!
-    Drahtlos-Strecken – was ist zu beachten?
-    Angeln – aber richtig
Seminarleitung: Tolga Yilmaz
Termin: Do. 11. Dezember, 18-22Uhr im Filmhaus
Teilnahmegebühren: Regulär: 30,-€; Filmhaus-Mitglieder: kostenlos
Bitte sofort anmelden, es stehen nur 10 Plätze zur Verfügung!

Anmeldung: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

Oktober 2014: Werkstattgespräche im Filmhaus

Seit diesem Monat gibt es zwei interessante Neuerungen in der Geräteausleihe des Filmhauses Bielefeld. Zum einen den DJI Ronin - 3 Achsen Handheld Gimbal, ein selbststabilisierendes Kamera-Rig (http://www.dji.com/product/ronin) und das „Parallax-Systemfür den Kessler Cine Slider (http://www.kesslercrane.com/product-p/parallax.htm) .
Dazu bietet Henning Poltrock jeweils zwei Werkstatt-Gesprächstermine an.
Verbindliche Anmeldungen für diese Veranstaltung bitte unter erber@filmhaus-bielefeld.de Für Filmhaus-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Für externe TeilnehmerInnen 25,- Gebühr.
DJI Ronin - 3 Achsen Handheld Gimbal (jeweils max. 10 TeilnehmerInnen)
1.)    Mi. 22.10., 18-22Uhr
2.)    Mi. 29.10., 18-22Uhr
Kessler „Parallax-System“ (jeweils max. 10 TeilnehmerInnen)
1.)    Do. 23.10., 18-22Uhr
2.)    Do. 30.10., 18-22Uhr
 

Juli 2014: Red Giant "Magic Bullet Suite" - eine kleine Einführung

Seit einem Jahr schlummern im Filmhaus ein paar kleine Schätze auf dem Schnittrechner. Die Magic Bullet Suite.

Sie liefert professionelle Werkzeuge für engagierte Filmemacher, die schnell und zuverlässig den Look ihres Films überarbeiten wollen.
Die Plugin-Sammlung beinhaltet folgende Tools:

  • Looks / PhotoLooks
  • Frames
  • Instant HD
  • Colorista II
  • Mojo
  • Grinder
  • Denoiser

Filmhausmitglied Daniel Geweke ist Spezialist für Videopostproduktion, er stellt die Möglichkeiten der Red Giant Magic Bullet Suite / Color Suite 11 in diesem Einführungsseminar vor.

Termin: Do.10.7. (18-22Uhr)
Teilnahmegebühr: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€. Die Anmeldung im Vorfeld ist notwendig, telefonisch unter 0521-177757, oder per Mail unter: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

DSLR-Werkstatt-Seminar

Tolga Yilmaz mit DSLR auf Slider

Aufgrund der großen Nachfrage, bieten wir eine Neuauflage an:

Die beiden Filmemacher Patrick Jaworek und Tolga Yilmaz stellen in diesem Werkstatt-Seminar die Besonderheiten des Filmens mit DSLR-Fotokameras vor.

Es geht um die Größe des Aufnahmechips, Wechsel-Optiken, Tiefenschärfe und Lichtstärke. Natürlich auch um Komprimierung, Moiré, Rolling Shutter und Tonaufnahme. Wer eine DSLR-Kamera sein eigen nennt, sollte sie unbedingt zur Veranstaltung mitbringen. Wir haben hier aber auch mehrere Kameras zur praktischen Erprobung vor Ort.

Termin: Donnerstag, 3. Juli 2014, von 18-22Uhr
Teilnahmegebühr: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€  Anmeldung im Vorfeld ist notwendig, telefonisch unter 0521-177757, oder per Mail unter: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

April 2014: Seminar Grundlagen Ton: Mikrofone/Mischer/Aufnahmegeräte

Ton-Mischer Sound Device MixPre-D
Tonequipment

In diesem Seminar geht es um Mikrofone, Ton-Mischer und Ton-Aufnahmegeräte.
Die Filmkamera wird schon von vielen beherrscht, aber wie ist das mit einer sauberen Tonaufnahme? Die Hälfte des Films wird vom Ton bestimmt. Filmemacher Tolga Yilmaz beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren intensiv mit diesem Thema. Er ist freier Techniker für den WDR und hat schon für viele Filmprojekte guten Ton gemacht. Für dieses Abend-Seminar sind folgende Inhalte geplant:

  • Atmo-Ton/O-Ton/Off-Ton
  • Verschiedene Mikrofontypen (dynamisch/Kondensator)
  • Richtcharakteristik, Unterschiede MD46/ME66/MKH416+Adapter
  • Verschiedene Aufzeichnungsgeräte (direkt in die Kamera/externe Aufzeichnungsgeräte) – Auspegeln!
  • Drahtlos Strecken – was ist zu beachten
  • Angeln – aber richtig
  • Ton-Mischer, Verkabelung, Referenzsignal zur Kamera, Pegelton

Bitte sofort anmelden, es stehen nur 10 Plätze zur Verfügung!
Seminarleitung: Tolga Yilmaz
Termin: Mi. 9. April, 18-22Uhr
Teilnahmegebühren: 40,-€; Filmhaus-Mitglieder: 20,-€  Anmeldung: erber[at]filmhaus-bielefeld.de

Frühjahr 2014: After Effects Workshop

Avid Schnittplatz im Filmhaus

„After Effects – Grundlagen Workshop“
Seminarleitung: Daniel Geweke (Medienproduzent, Spezialist für Postproduktion/Colourcorrection, www.blickfeld.org)
Daniel Geweke wird in die Arbeit mit After Effects einführen. Speziell für die ambitionierte Filmarbeit ist diese Software immer wichtiger geworden. Ob es sich um animierte Bilder und Schriften handelt, oder um Farbkorrektur und Bildstabilisierung. Überall gibt After Effects sehr gute Verbesserungsmöglichkeiten. Stichworte aus dem Seminarprogramm:
-    Keyframes und Animation
-    Effekte und Adjustmentlayers
-    Masken und Rotoskopieren
-    Keying
-    Farbkorrektur
-    Motiontracking und Stabilisierung
-    Arbeit mit Textebenen
-    Ausgabe
Termin: Sa. 5.4. (10-18Uhr) + So. 6.4. (11-16Uhr). Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 50,-€; Externe 120,-€;
Anmeldung und Nachfragen über: erber@filmhaus-bielefeld.de

Einführung Panasonic HPX 500

Frühjahr 2014: Reportage - Kamera Basics

Die Grundlagen von professioneller Kameraarbeit für Berichterstattung sollen in diesem Tagesseminar vorgestellt werden. Die Kameras Panasonic HPX500, HVX201, HPX171 werden vorgestellt und praktisch erprobt. Dieses Seminar richtet sich im Besonderen an die TeilnehmerInnen der diesjährigen Nachtansichten und angehende EB-Kameraleute. Erwartet werden Vorkenntnisse im Umgang mit Konsumer-Kameras.
Seminarleitung: Henning Poltrock, Termin: Sa. 15. März, 11-18Uhr
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 30,-€, Externe 75,-€, Sonderkonditionen n.A. für TeilnehmerInnen der Nachtansichten 2014. Anmeldung: erber(at)filmhaus-bielefeld.de

Frühjahr 2014: Intensivkurs LICHT

Setfoto Filmhaus-Workshop
Dirk Henkel

Intensivkurs: Licht für Film und Reportage. Seminarleitung: Dirk Henkel
Licht ist der zentrale Aspekt für jede Kameraarbeit. Dirk Henkel wird an diesem Wochenende die Grundlagen der Lichtgestaltung und deren technischen Hintergründe vermitteln. Praktische Übungen vertiefen die verschiedenen Themenbereiche:
·    Theoretische Grundlagen
·    Belichtungsmesser, Farbtemperatur, Lichtplan
·    Arbeitssicherheit: Strom und Kabel, Belastungsgrenzen
·    Lichtstimmungen – Farbstimmungen
·    Einsatz von Licht – Wirkung von Licht
·    Lampentypen (Fläche, Tages- Kunstlicht, Halogen, LED, etc.)
·    Reportage Licht / Szenisches Licht
·    Weich Leuchten – Hart Leuchten
Teilnahmebedingungen: eigene Dreherfahrungen
Dirk Henkel hat an der FH Dortmund Kamera studiert. Neben seiner Tätigkeit als freier Kameramann, arbeitet er seit vielen Jahren als Beleuchter für Kino und Fernseh Produktionen.

Termin: Sa./So. 22./23. März 2014, jeweils 11-18Uhr
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 50,-€, Externe 120,-€,
Sonderkonditionen n.A. für TeilnehmerInnen der Nachtansichten 2014. Anmeldung erber(at)filmhaus-bielefeld.de

Frühjahr 2014: Einführungskurs Licht, Dolly, Kran, Remotehead und Slider

Einführung Cine Slider mit Kamera

Gute Filmaufnahmen macht man nicht nur mit guten Kameras, sondern auch mit dem richtigen Einsatz des Kamera-Supports. Henning Poltrock arbeitet seit Jahren als freier Kameramann und hat sich u.a. auf die Bereiche Licht, Dolly, Kran und Slider spezialisiert. Er wird über seine Erfahrungen referieren und viel Platz für praktische Übungen einräumen.
Vorkenntnisse im Umgang mit der Kamera sind unbedingt wünschenswert.
Seminarleitung: Henning Poltrock, Termin: Sa. 29. März, 11-18Uhr
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder 30,-€, Externe 75,-€, Sonderkonditionen n.A. für TeilnehmerInnen der Nachtansichten 2014. Anmeldung erber(at)filmhaus-bielefeld.de

 

Januar 2014: Basis-Schnittseminar PremierePro CS5/CS6

Videoproduzent und Medienpädagoge Nils Dunsche gibt eine Einführung in die Arbeitsweise mit dem sehr umfangreichen Schnittbearbeitungsprogramm PremierePro CS5/CS6. Dateimanagement, Schnittorganisation, Formatfragen, Schnittabläufe, Trimmwerkzeuge, Titelerstellung und Medienexport sind die Eckpunkte dieses Einstiegsseminars. Darüber werden natürlich auch die Neuerungen thematisiert, die sich durch das Update auf CS6 ergeben haben. Termin: Donnerstag, 20. Februar 2014, 16-20Uhr, Teilnahmegebühren: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€

Januar 2014: DSLR-Werkstatt-Seminar

Tolga Yilmaz mit DSLR auf Slider

Aufgrund der großen Nachfrage, bieten wir eine Neuauflage an:

Die beiden Filmemacher Patrick Jaworek und Tolga Yilmaz stellen in diesem Werkstatt-Seminar die Besonderheiten des Filmens mit DSLR-Fotokameras vor.

Es geht um die Größe des Aufnahmechips, Wechsel-Optiken, Tiefenschärfe und Lichtstärke. Natürlich auch um Komprimierung, Moiré, Rolling Shutter und Tonaufnahme. Wer eine DSLR-Kamera sein eigen nennt, sollte sie unbedingt zur Veranstaltung mitbringen. Wir haben hier aber auch mehrere Kameras zur praktischen Erprobung vor Ort.

Termin: Donnerstag, 23. Januar 2014, von 18-22Uhr
Teilnahmegebühr: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€  Anmeldung im Vorfeld ist notwendig, telefonisch unter 0521-177757, oder per Mail unter: erber@filmhaus-bielefeld.de

Frühjahr 2013: Colour Grading Grundlagen

In diesem eintägigen Seminar wird Felix Hüsken einen Einblick in die Welt der Farbkorrektur geben und entlang des freiverfügbaren Programms „DaVinci Resolve Lite“ praktische Übungen mit den TeilnehmerInnen erarbeiten.

Teil 1: Theorie:
- Was ist Color Grading?
- Beispiel-Workflows
- Das digitale Bild: Farbräume, Kontrastumfang und Kompression
- Was braucht man für Color Grading?
Teil 2: Praxis mit DaVinci Resolve Lite:
- Setup und Projektverwaltung
- Conforming
- Color Grading
- Delivery
Termin: Samstag, 6. April 2013, 10 bis 18 Uhr

Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 50,-€; Externe 150,-€;
Anmeldung und Nachfragen über: erber@filmhaus-bielefeld.de

Frühjahr 2013: Werkstattgespräch

Canon C 100 Werkstattgespräch

Unsere neue Kamera Canon C 100 wird in einem Werkstattgespräch vorgestellt. Der Kameramann Tolga Yilmaz erläutert die Möglichkeiten und den Workflow der C 100 und des dazu gehörigen Atomos Festspeichers Ninja II. Das Gespräch findet am Mittwoch, dem 27.2.2013, um 19h im Filmhaus statt. Anmeldung erforderlich unter erber(at)filmhaus-bielefeld.de

April 2012: DSLR-Werkstatt-Gespräch

Red Rock Rig mit Small HD für DSLR

Die beiden Filmemacher Patrick Jaworek und Tolga Yilmaz stellen in diesem Werkstatt-Gespräch die Besonderheiten des Filmens mit DSLR-Fotokameras vor.
Es geht um die Größe des Aufnahmechips, Wechsel-Optiken, Tiefenschärfe und Lichtstärke. Natürlich auch um Komprimierung, Moiré, Rolling Shutter, um Überhitzung und Tonaufnahme. Wer eine DSLR-Kamera sein eigen nennt, sollte sie unbedingt zur Veranstaltung mitbringen. Wir haben hier aber auch mehrere Kameras zur praktischen Erprobung vor Ort.

Termin: Mittwoch, 11. April 2012, von 16-20Uhr
Teilnahmegebühr: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€  Anmeldung im Vorfeld ist notwendig, telefonisch unter 0521-177757, oder per Mail unter: erber@filmhaus-bielefeld.de

April 2012: Seminare im Frühjahr 2012

Schnitt im Filmhaus (AVID)
Schnitt im Filmhaus (AVID)
Panasonic HPX 500
Panasonic HPX 500
Kamera Kran mit Glidecam Vista Remote Head
Kamera Kran mit Glidecam Vista Remote Head
Glidecam Vista II Remote Head
Glidecam Vista II Remote Head

After Effects für die Videobearbeitung:
Seminarleitung: Uwe Schweer-Lambers
Termin: Sa.31.3.+So.1.4., jeweils von 10-18Uhr
Die Anforderungen in der Postproduktion werden immer komplexer. Wo früher ein schlichter Titel reichte, muss es heute schon eine animierte Bauchbinde sein. Wie man dies und noch einige andere visuelle „Verschönerungen“ mit After Effects vornehmen kann, erklärt Dipl. Designer Uwe Schweer-Lambers an diesem Intensiv-Wochenende. Erwartet werden Vorkenntnisse in After Effects, Photoshop und Premiere Pro.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 75,-€; Externe 150,-€; Sonderkonditionen nach Anfrage für TeilnehmerInnen der Nachtansichten 2012

BASIS-Schnittseminar, PremierePro CS5
Termin: Donnerstag, 22.März, 16-20Uhr,
Videoproduzent und Medienpädagoge Nils Dunsche gibt eine Einführung in die Arbeitsweise  mit diesem sehr umfangreichen Schnittbearbeitungsprogramm. Dateimanagement, Schnittorganisation, Formatfragen, Schnittabläufe, Trimmwerkzeuge, Titelerstellung und Medienexport sind die Eckpunkte dieses Einstiegsseminars.
Teilnahmegebühren: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€

AUFBAU-Schnittseminar, PremierePro CS5
Termin: Donnerstag, 5.April, 16-20Uhr,
Videoproduzent und Medienpädagoge Nils Dunsche gibt hier den Aufbaukurs zu Premiere Pro CS5. Schwerpunkte in diesem Seminar ist die Effektbearbeitung, Keyframesteuerung, Geschwindigkeitsveränderung, Farbkorrektur und die Einbindung von AfterEffektsKompositionen.
Teilnahmegebühren: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€

Elektronische Berichterstattung - Kamera Basics:
Seminarleitung: Henning Poltrock
Termin: Sa.24.März, 11-18Uhr
Die Grundlagen von professioneller Kameraarbeit für Berichterstattung sollen in diesem Tagesseminar vorgestellt werden. Die Kameras Sony DSR300, Panasonic HPX500, HVX201, HPX171 werden vorgestellt und praktisch erprobt. Dieses Seminar richtet sich im Besonderen an die TeilnehmerInnen der diesjährigen Nachtansichten und angehende EB-Kameraleute. Erwartet werden Vorkenntnisse im Umgang mit Konsumer-Kameras.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 30,-€, Externe 75,-€, Sonderkonditionen nach Anfrage für TeilnehmerInnen der Nachtansichten 2012

Einführungskurs: Licht, Dolly, Kran, Remotehead und Slider:
Seminarleitung: Henning Poltrock
Termin: So.25.März, 11-18Uhr
Gute Filmaufnahmen macht man nicht nur mit guten Kameras sondern auch mit dem richtigen Einsatz des Kamera Supports. Henning Poltrock arbeitet seit Jahren als freier Kameramann und hat sich u.a. auf die Bereiche Licht, Dolly, Kran und Slider spezialisiert. Er wird von seinen Erfahrungen referieren und viel Platz für praktische Übungen einräumen.
Vorkenntnisse im Umgang Kameraumgang sind unbedingt wünschenswert.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 30,-€, Externe 75,-€, Sonderkonditionen nach Anfrage für TeilnehmerInnen der Nachtansichten 2012

 

November 2011: Werkstattgespräch Primes und Rig

Koffer mit drei Optiken

Ganz frisch eingetroffen sind drei Compact Primes von Zeiss (21mm/35mm/50mm), außerdem ein neues Kamera Rig von Redrock. Kameramann Alexander Böke stellt die Besonderheiten und Arbeitsweisen mit diesem neuen Equipment im Rahmen dieses Werkstattgesprächs vor. Es werden verschiedene Kameratypen zu praktischen Testzwecken vorhanden sein.
Werkstattgespräch – Compact Primes CP2 und Redrock Kamera-Rig:
Moderation: Alexander Böke
Termin: Dienstag, 29.November 2011, 17-20Uhr
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: kostenlos! Externe 20,-€http://www.flickr.com/photos/55800438@N06/sets/72157625477545117/

 

November 2011: Tilt / Shift – der besondere Look

Smallpuddingtown

Spezialseminar mit Daniel Geweke und Jan Merlin Friedrich (Small Puddingtown)
Termin: Sa. 10. und So. 11.12. jeweils von 11-17Uhr
Ursprüglich findet man Tilt / Shift meist in der Architekturfotografie, um z.b. stürzende Linien zu begradigen. 2009 sorgte diese Technik mit The Sandpit (http://vimeo.com/9679622) im Videobereich für aufsehen und spätestens seit der Telekomwerbung und  „Little Big Berlin“ kam auch in Deutschland niemand mehr an diesem Effekt vorbei.

An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit den Welten der Miniaturvideos. Anhand von Beispielfootage und selbst erstellten Aufnahmen werden folgende Dinge erarbeitet:
Woher kommt diese Aufnahmetechnik?
Was muss ich bei der Motivsuche und den Aufnahmen beachten?
Wie werden aus den Videoaufnahmen mit Hilfe von gezieltem Effekteinsatz wundersame Miniaturwelten?

Teilnahmevoraussetzungen: Rudimentäre Kenntnisse in After Effects und Erfahrungen in der Kameraarbeit.
Teilnahmegebühr: Regulärer Preis 75,-€ / für Filmhaus-Mitglieder: 20,-€

November 2011: Werkstattgespräch – Kran, Remotehead und Slider

Kran_Remotehead

Moderation: Henning Poltrock
Termin: Do. 8. Dezember 2011, 18-22Uhr
In diesem besonderen Werkstattgespräch sollen die Dauerbrenner in unserem Verleihpark nochmals vorgestellt und praktisch ausprobiert werden: der Kessler Cine-Slider mit HeavyDuty Stativ und Hercules Kopf, sowie der Kamerakran mit dem Remotehead.

Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: kostenlos! Externe 20,-€

Oktober 2011: Werkstattgespräch/Einführung Premiere CS5

Premiere Pro CS5 ist ein sehr umfangreiches Schnittprogramm. Videoproduzent und Medienpädagoge Nils Dunsche gibt eine Einführung in die Arbeitsweisen dieses umfangreichen Schnittbearbeitungsprogramms und steht für Nachfragen zur Verfügung.

Termin: Donnerstag, 24.November, 16-20Uhr,
für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€

März 2011: Audiorestauration und Klangbearbeitung

Seminarleitung: Johannes Makowski.
Termine:1. Do. 17.3., 2. Do. 24.3., 3. Do. 31.3. jeweils 17-20Uhr
Dieses Seminar richtet sich an alle, die ein Interesse an der Produktion und Bearbeitung von Ton und Musik haben. Schwerpunkte in diesem Kurs sind die Audiorestauration (Rauschfilterung/Kompression), die Klangbearbeitung und das Mastering. In der praxisnahen Einführung wird das tontechnische Grundwissen für die digitale Audiobearbeitung vermittelt, sowie der Umgang mit der, in diesem Seminar verwendeten Audiobearbeitungssoftware: MAGIX Samplitude 11 Silver und Adobe Soundbooth CS4/CS5.
Eigene Aufnahmen die bearbeitet werden wollen, sind herzlich willkommen.

Johannes Makowski, ist selbständiger Tontechniker und Musiker (E-Gitarre und Keyboard). Neben der Komposition und Produktion von Auftragsmusik und Werbespots, beschäftigt er sich mit der Entwicklung und Programmierung von Audiobearbeitungsalgorithmen. Er ist Seminarleiter "Digitale Audiobearbeitung" beim Kanal 21, dem Bielefelder Bürgerfernsehen und seit kurzem auch an der Volkshochschule Bielefeld.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 45,-€, Externe 100,-€

März 2011: Werkstattgespräch Kran/Slider

Moderation: Henning Poltrock
Termin: Do.10.März, 18-21Uhr
Es gibt neue Geräte in der Filmhaus-Ausleihe: der Kessler Cine-Slider, das Kessler HeavyDuty Stativ mit Hercules Kopf. In diesem Werkstattgespräch sollen die Vorzüge dieser Geräte des Kamera Supports vorgestellt und diskutiert werden. Genaue Infos dazu sind auf der Homepage des Filmhaus unter Geräteausleihe zu finden.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: kostenlos! Externe 20,-€

März 2011: EB-Kamera BASICS

Seminarleitung: Henning Poltrock
Termin: Sa.12.März, 11-18Uhr
Die Grundlagen von professioneller Kameraarbeit für Berichterstattung sollen in diesem Tagesseminar vorgestellt werden. Die Kameras Sony DSR300, Panasonic HPX500, HVX201, HPX171 werden vorgestellt und praktisch erprobt. Dieses Seminar richtet sich im Besonderen an die TeilnehmerInnen der diesjährigen Nachtansichten und angehende EB-Kameraleute. Erwartet werden Vorkenntnisse im Umgang mit Konsumer-Kameras.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 30,-€, Externe 75,-€, Sondertarife n.V. für Nachtansichten

März 2011: Einführungskurs: Licht, Dolly, Kran, Remotehead und Slider

Seminarleitung: Henning Poltrock
Termin: Sa.26.März, 11-18Uhr
Gute Filmaufnahmen macht man nicht nur mit guten Kameras sondern auch mit dem richtigen Einsatz des Kamera Supports. Henning Poltrock arbeitet seit Jahren als freier Kameramann und hat sich u.a. auf die Bereiche Licht, Dolly, Kran und Slider spezialisiert. Er wird von seinen Erfahrungen referieren und viel Platz für praktische Übungen einräumen.
Vorkenntnisse im Umgang Kameraumgang sind unbedingt wünschenswert.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 30,-€, Externe 75,-€, Sondertarife n.V. für Nachtansichten

März 2011: Workshop 35mm Filmlook

dieses Seminar wurde leider abgesagt. Das Filmhaus bemüht sich um eine Neuauflage im Herbst.

 

Februar 2011: After Effects für die Videobearbeitung

Die Anforderungen in der Postproduktion werden immer komplexer. Wo früher ein schlichter Titel reichte, muss es heute schon eine animierte Bauchbinde sein. Wie man dies und noch einige andere visuelle „Verschönerungen“ mit After Effects vornehmen kann, erklärt Dipl. Designer Uwe Schweer-Lambers an diesem Intensiv-Wochenende. Erwartet werden Grundkenntnisse in Photoshop und Premiere Pro, oder vergleichbaren Programmen.
Termin: Sa.19. + So.20. Februar 2011, jeweils von 10-18Uhr
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 75,-€, Externe 150,-€

Oktober 2010: Musikproduktion und Klangbearbeitung via Samplitude 11 Silver.

Seminarleitung: Johannes Markowski.
Termin: Sa. 13.11. 10-17Uhr, So. 14.11. 12-15.30Uhr
Ziel des Seminars ist es, die TeilnehmerInnen in die Lage zu setzen, selbstständig eine Musikuntermalung für einen Film- oder Fernseh-Beitrag zu komponieren und zu produzieren.

Seminarinhalte:
- Workflow von Samplitude 11 Silver;
- virtuelle Sythesizer und Sampler (Vsti);
- Harmonielehre, Motiverarbeitung und Rhythmik;
- Midifunktionen von Samplitude 11 Silver;
- Programmieren eines Drumloops;
- Klangeffekte und Sounddesign via Chorus, Delay, Reverb, Kompressor;
- Klangbearbeitung mit einem vollparametrischen EQ;
- Anwendungsbespiele diverser Filtertypen;
- dynamische Klangbearbeitung mittels Kompressor;
- Mixdown und Masteringverfahren.

Johannes Makowski, ist selbständiger Tontechniker und Musiker (E-Gitarre und Keyboard). Neben der Komposition und Produktion von Auftragsmusik und Werbespots, beschäftigt er sich mit der Entwicklung und Programmierung von Audiobearbeitungsalgorithmen. Er ist Seminarleiter "Digitale Audiobearbeitung" beim Kanal 21, dem Bielefelder Bürgerfernsehen und seit kurzem auch an der Volkshochschule Bielefeld.

Teilnahmegebühren:
Filmhaus-Mitglieder: 45,-€, Externe 100,-€

Oktober 2010: Werkstattgespräch Premiere CS5

Seit einem Monaten gibt es im Filmhaus die fünfte Ausgabe der Adobe Production Suite und somit auch eine neue Premiere Version. Videoproduzent und Medienpädagoge Nils Dunsche gibt eine Einführung in die Neuerungen dieses umfangreichen Schnittbearbeitungsprogramms und steht für Nachfragen zur Verfügung.

Termin: Donnerstag, 25.November, 16-20Uhr,
für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€

Oktober 2010: After Effects für die Videobearbeitung

Die Anforderungen in der Postproduktion werden immer komplexer. Wo früher ein schlichter Titel reichte, muss es heute schon eine animierte Bauchbinde sein. Wie man dies und noch einige andere visuelle „Verschönerungen“ mit After Effects vornehmen kann, erklärt Dipl. Designer Uwe Schweer-Lambers an diesem Intensiv-Wochenende. Erwartet werden Vorkenntnisse in After Effects, Photoshop und Premiere Pro.

Termin: Sa.11.+So.12.Dezember, jeweils von 10-18Uhr
Seminarleitung: Uwe Schweer-Lambers
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 75,-€, Externe 150,-€

Mai 2010: Filmseminar "Japanische Animationsfilme / Animes in der Kinder- und Jugendkultur"

dieses Seminar ist leider ausgefallen und wird auf 2011 verschoben. Vielen Dank für das Verständnis.

April 2010: Filmtonworkshop

Tonseminar

Die Tonaufnahme und -bearbeitung sind oft unterschätzte Leistungen bei der Film- und Videoproduktion. Das Filmhaus konnte mit Thomas Hoffmann einen ausgebildeten und Set-erfahrenen Tontechniker gewinnen, der praxisnahe Einblicke in die Audioproduktion geben wird.

Hier ein Themen-Überblick:
Vorbereitung:
- Aufnahmetechniken und Aufnahmegeräte (DAT, Zoom H4, TASCAM, etc.)
- Ausrüstung bzw. Zubehörteile, Speichermedien und Verbrauchsmaterial
Der Ton beim Dreh
- Was muss ich beachten, um eine gelungene Tonaufnahme am Set zu erreichen („angeln“ und pegeln)?
- Welches Mikrofon benutze ich in welcher Situation?
Audio-Postproduktion
- Pegel, Effekte, Filter
- Einschleifeffekte (Kompressor, Limiter/ Expander), Zumischeffekte
- Equalizer
- Noise Reduction

Termin: Freitag, 30.4.2010, von 13 bis 18 Uhr im Filmhaus Bielefeld
Seminarleitung: Thomas Hoffmann, Tontechniker, LfM-Medientrainer Hörfunk und langjähriger Mitarbeiter des Bielefelder Campus Radios Hertz 87,9, hat an zahlreichen Filmproduktionen mitgewirkt, am Set und in der Postproduktion, in Bielefeld, Köln, Berlin, u.a. mit StudentInnen der FH Dortmund und der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf, Potsdam-Babelsberg.
Kosten: 30,- für Filmhaus-Mitglieder, 75,- für Nichtmitglieder Begrenzte TeilnehmerInnenzahl !!! Besondere Wünsche werden berücksichtigt, insofern sie frühzeitig angemeldet werden: mailatfilmhaus-bielefeld.de

 

Januar 2010: Workshop 35mm Filmlook

Die Diskussion in der Filmgemeinde ist reger denn je: Wie erreiche ich mit meiner Videokamera den Look eines echten Kinofilms? Mit dem Auftauchen der RED und der Möglichkeit auch mit DSR-Kameras bewegte Bilder aufzuzeichnen, erhält diese Diskussion vitale Nahrung. Unter der Leitung von Iris Bökenheide und Alexander Böke wollen wir ein Wochenende lang experimentieren. Wir werden zwei bis drei Aufnahmesituationen vorbereiten, die mit verschiedenen Kamerasystemen aufgezeichnet werden sollen (Scarlett/Red One, Canon 5D/7D, Mini35/MovieTube Adapter, HPX500, HVX201, etc.). Der zweite Tag steht für die Postproduktion zur Verfügung. Bei diesem Workshop wird es um den Austausch von Vorwissen, Fachwissen, und Erfahrungen im Bereich 35mm-Look für Videobilder gehen.
Termin: Sa 27. und So 28. Februar 2010. Beginn ist jeweils 9 Uhr. Teilnehmergebühr für Filmhaus-Mitglieder 70,- Euro; Externe zahlen 150,- Euro. Interessenten können sich ab sofort im Filmhaus anmelden.

35mm Filmlook. Foto: Jan M. Friedrich
35mm Filmlook. Foto: Jan M. Friedrich
35mm Filmlook. Foto: Jan M. Friedrich
35mm Filmlook. Foto: Jan M. Friedrich
35mm Filmlook. Foto: Jan M. Friedrich

Seminarangebote Herbst/Winter 2009

Elektronische Berichterstattung - Kamera und Licht:

Angesprochen sind ambitionierte VideofilmerInnen, die schon Erfahrungen im Umgang mit Kameras haben und sich im professionellen Segment weiterbilden wollen. Es geht u.a. um Kamerahandling, szenische Auflösung, Geheimnisse der Lichtsetzung und Kamerafahrten. Wir arbeiten mit der Panasonic HPX500 und der Sony DSR300 (DV-Cam).

Termin: Fr 4.12.2009 von 16 bis 21 Uhr, Sa 5.12. von 11 bis 18 Uhr
Seminarleitung: Henning Poltrock
Kosten: Filmhaus-Mitglieder: EUR 75,-- Externe EUR 150,--

 

HD-Kamera-Werkstattgespräch

Das Filmhaus veranstaltet am 7.10.2009 und am 11.11.2009 um 19.00 Uhr jeweils ein Werkstattgespräch zu unseren HD Kameras HPX 500 und HVX 201. Unter der Leitung von Kameramann Henning Poltrock bietet sich hier die Chance, über die Qualitäten und Möglichkeiten dieser Kameras zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und Probleme zu klären. Die Teilnahme am Gespräch ist für Filmhaus-Mitglieder frei, für Externe kostet sie 20,-- €.
Henning Poltrock ist ausgebildeter Kameramann und arbeitet neben freien Jobs regelmäßig für Filmhaus und WDR.

Einführung Kran und Remotehead

Seit 2009 verfügt das Filmhaus über einen Remotehead zur Kamerasteuerung auf unserem Kran. Die Handhaung von Kran und Kamerafernsteuerung will gelernt sein und erfordert Übung. Kameramann Henning Poltrock stellt die Geräte am Dienstag, 3. November, um 19Uhr im Filmhaus vor. Teilnahmegebühr: für Filmhausmitglieder kostenlos, Externe 20,-€

Einführung in Premiere CS4

Einführung in die Welt von Premiere CS4, die Neuerung in der aktuellen Version, Spracherkennung und variable Geschwindigkeitsveränderungen und vieles mehr. Donnerstag, 22.Oktober, von 16 bis 20 Uhr, mit Jörg Erber

Seminarangebote erste Hälfte 2009:

  • Workshop HD Kameras:

Das Filmhaus veranstaltet am 27.5.2009 um 19.00 Uhr ein Werkstattgespräch zu unseren HD Kameras HPX 500 und HVX 201. Unter der Leitung von Kameramann Henning Poltrock bietet sich hier die Chance, über die Qualitäten und Möglichkeiten dieser Kameras zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und Probleme zu klären. Die Teilnahme am Gespräch ist auch für Kameraleute, die nicht im Filmhaus Mitglied sind, frei und unentgeltlich.
Henning Poltrock ist ausgebildeter Kameramann und arbeitet neben freien Jobs regelmäßig für Filmhaus und WDR.

  •  EB-Kamera und Licht:

Angesprochen sind ambitionierte VideofilmerInnen, die schon Erfahrungen im Umgang mit Kameras haben und sich im professionellen Segment weiterbilden wollen. Es geht u.a. um Kamerahandling, szenische Auflösung, Geheimnisse der Lichtsetzung und Kamerafahrten. Wir arbeiten mit der Panasonic HPX500 und der Sony DSR300 (DV-Cam).

Termin: Fr. 27.2., 17-21Uhr und Sa. 28.2., 10-18Uhr
Seminarleitung: Henning Poltrock
Kosten: FH-Mitglieder: EUR 75,- / Externe EUR 150,-

  • After Effects für die Videobearbeitung:

Die Anforderungen in der Postproduktion werden immer komplexer. Wo früher ein schlichter Titel reichte, muss es heute schon eine animierte Bauchbinde sein. Wie man dies und noch einige andere visuelle "Verschönerungen" mit After Effects vornehmen kann, erklärt Dipl. Designer Uwe Schweer-Lambers an diesem Intensiv-Wochenende. Erwartet werden Vorkenntnisse in Photoshop und Premiere Pro/FinalCut.
Termin: Sa. 28.+ So. 29. März 2009, jeweils von 10-18Uhr
Seminarleitung: Uwe Schweer-Lambers
Kosten: Filmhaus-Mitglieder: EUR 75,- / Externe EUR 150,-

Weitere Informationen und Anmeldungen unter Tel.: 0521-177757 oder per Mail: erberatfilmhaus-bielefeld.de

 

Photoshop für die Videobearbeitung:

Die Anforderungen in der Postproduktion werden immer komplexer. Wo früher ein schlichter Titel reichte, muss es heute schon eine aufwendig gestaltete Bauchbinde sein. Auch Cover und Label werden schon seit geraumer Zeit nicht mehr mit dem Filzstift beschriftet.
Der freischaffende Künstler und langjähriger Filmhausmitstreiter Jann van Husen erklärt die grundlegende Funktionalität von Photoshop, die Arbeit mit Bild und Schrift, mit Ebenen und Effekteinstellungen. Das besondere an diesem Seminar ist die Verknüpfung mit der Videobearbeitung, der Einbindung von Photoshopdateien in ein Schnittprojekt, bis hin zur Animation von einzelnen Photoshop-Ebenen. Erwartet werden Vorkenntnisse im Umgang mit PCs und digitalen Schnittsystemen.

Termin: Sa. 5.+ So. 6. April 2008, jeweils 12-18 Uhr
Kosten: Filmhaus-Mitglieder: EUR 60,- Externe EUR 120,-

 

DVD-Produktion mit Adobe Encore CS2/3:

Zur Präsentation der eigenen Filme gehört fast selbstverständlich die gestaltete DVD. Adobe Encore ist im Windows-Bereich eines der weitverbreittesten Softwaretools. Der ausgebildete Mediengestalter Alex Roch verfügt über jahrelange Erfahrung mit diesem Programm und hat dazu ein Tagesseminarprogramm zusammengestellt:
Menügestaltung mit Photoshopdateien, animierte Startoberflächen, Gestaltung von Schaltflächen und vieles mehr.
Teilnehmer sind angehalten eigenes Video- und Bildmaterial mitzubringen, um dann an der Realisation der eigenen Scheibe Praxiserfahrungen zu sammeln.
Termin: Fr. 9. Mai 2008, 14-21 Uhr,
Kosten: Filmhaus-Mitglieder: EUR 35,- Externe EUR 80,-