Berufe am Filmset: Regie

Die Regie kontrolliert das Schauspiel am Monitor
Regissuer am Monitor
Die Regie gibt dem Schauspieler Anweisungen
Foto: Benedikt Brandhofer_2

Zu den Aufgaben von Regisseuren gehört die Interpretation eines Drehbuchs und die Inszenierung der SchauspielerInnen.
Regisseure sind für die filmische Umsetzung des Drehbuchs bei Filmproduktionen verantwortlich. Sie richten das Drehbuch aufnahmegerecht ein, koordinieren die Aufnahmevorbereitungen, erstellen Besetzungsvorschläge und leiten die Dreharbeiten bzw. Proben. Nach Abschluss der Dreharbeiten haben sie die Verantwortung für Schnitt, Nachbearbeitung und Endfertigung einer Produktion.
Dieser Beruf erfordert gleichermaßen künstlerische wie handwerkliche Fähigkeiten sowie Durchsetzungswillen, Überzeugungsfähigkeit, Einfühlungsvermögen und Organisationstalent.

Mögliche Ausbildungswege:
Für den Beruf qualifiziert der Besuch einer Film- und Fernseh-Hochschule/Akademie, die Ausbildung an einer staatlichen Schauspielschule in Verbindung mit der Regieklasse und langjährige Erfahrung als Regieassisten/in.