Die Filmhausparty „30 Grad im Schatten“  am 27.8.1988 versprach viel und konnte nicht alles halten.

Auf dem Programmzettel standen „Die vereinigten Biele-Fischer-Chöre“, „Swinging Dieter Wendt“, „Luis Trenker und der Höllenpfuhl“ (aka Helmut Lemke) und „Sir Udo“ nahm als Filmquizmaster dem Publikum die Reifeprüfung ab. Als „Filmbombom“ wurde Werner Nekes „Johnny Flash“ mit Helge Schneider open air gezeigt. Einige Auftritte fielen dem Lampenfieber zum Opfer. Zumindest das Wetter passte im August 1988 allerdings.