Beim vierten Film&MusikFest der F.W. Murnau-Gesellschaft stand erneut Fritz Langs Monsterwerk „Metropolis“ auf dem Programm, diesmal allerdings mit großer Begleitung durch das Babelsberger Filmorchester unter der Leitung von Frank Strobel. Die Entdeckung des Festivals war jedoch E.A. Duponts „Varieté“ und das Kreuzberger Salonorchester. Die Filme liefen im „Capitol“ und der Oetkerhalle.