Von den Filmhaus-Mitgliedern Daniel Gerlich und Benjamin Rohde sind am Mittwoch, 16.2.2010 im Filmhaus Filme zu sehen, die im Zusammenhang mit der Modepräsentation der FH-Gestaltung stehen. Zur Kollektion der Absolventin Tatsiana Hershaniuk entstand das Video Duscha (Kamera Gerlich, Schnitt Rohde). Weiterhin stehen „Modediktat“ von Tatsiana Hershaniuk und das Videoloop „Männlich“ auf dem Programm. Beginn der Veranstaltung im Filmhaus-Kino an der August-Bebel-Str. 94 ist 21 Uhr.

Von Filmhaus-Mitglied Danny Homann ist derzeit eine Inszenierung des Stücks „Die Wolf-Gang“ im Stadttheater zu sehen. Homann, der vor einiger Zeit im Lichtwerk seinen Film „Jede Seite Leben“ vorstellte, hat das Stück mit dem großen Ensemble des Stadttheater-Jugendclubs eingerichtet.

Fotos von Filmhaus-Mitglied Claudia Reismann sind bis zum 13. April im „Zweischlingen“ zu sehen. Die gelernte Kamerafrau zeigt hier unter dem Titel „Tales“, was ihr fotografisch am Herzen lieg

Die Frauenfilmtage 2010 finden im Filmhaus-Kino statt. Vom 4. bis 8.3.2010 stehen neue Filme zu Frauenthemen auf dem Programm. Zu allen Filmen werden Gäste anwesend sein, um mit dem Publikum zu diskutieren.

Der mit 10.000 Euro dotierte Murnaupreis wird am 14. März in der Oetkerhalle verliehen. Nach Eric Rohmer, Wim Wenders, Henri Alekan, Herbert Achternbusch, Jacques Rivette und Werner Herzog geht der Preis in diesem Jahr zu gleichen Teilen an Regisseur Werner Schroeter und seine Kamerafrau Elfi Mikesch. Nach der Zeremonie der Preisvergabe wird der Film „Poussières d’amour“ gezeigt.

 

Die BINGO-Filme 2009 sind fertig und auch die 1000er DVD-Auflage liegt jetzt endlich vor. Diese Filme sind für den öffentlichen Gebrauch produziert, sie sollen Jugenlichen in ihrer Berufsorientierung helfen, deshalb werden diese Filme an interessierte Schulklassen und Institutionen kostenlos verteilt. Darüber hinaus können die BINGO-Filme 2009 auf der Homepage www.bingo-owl.de abgerufen werden. Wie schon im letzten Jahr, stellen wir die aktuellen Filme im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung im Bielefelder Lichtwerkkino vor, und zwar am 18. Februar 2010 in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr.
Interessierte SchülerInnen und LehrerInnen sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist kostenlos!

 

Die Dreharbeiten für das 16mm Kurzfilm-Projekt „Rubber Soul“ sind Ende Januar erfolgreich abgeschlossen worden.

„Future Champions of Equestrian Events“ go Kafka! Der Maler und Zeichner pedda Borowski zeigt Arbeiten zum Thema Kafka und Kino. Die Vernissage wird begleitet von einer Performance der Gruppe „Future Champions of Equestrian Events“.

mehr...

Neben den legendären Open Air Projektionen „Nachtvisionen“ vor dem Alten Rathaus ist das Filmhaus auch diesmal wieder bei den „Nachtansichten“ mit einem Programm im Filmhaus Kino an der August Bebel Straße vertreten. Im Rahmen der langen Nacht der Museen verwandelt sich das Filmhaus in eine Galerie mit Bühnenprogramm. Die Bildwelten des Autors Franz Kafka sind das Thema am 24.April das Thema im Filmhaus Kino. pedda Borowski geht mit Kafka ins Filmstudio und zeigt uns seine Storyboards. Im Kinosaal schicken die Future Champions of Equestrian Events uns mit dem Käfer Samsa auf eine psychedelische Mondfahrt.
Kafkas Liebe für das Kino zeigt sich nicht nur in seinem Tagebuch. Das Fragment „Amerika“ z.B. enthält turbulente cineastischen Slapstickszenen. Die Reihenfolge der Kapitel in „Der Prozeß“ legt Kafka nicht genau fest, so als ob ein findiger Cutter die einzelnen Filmstreifen zu einem Film noch montieren müsste.
pedda Borowski nähert sich mit einem „Filmblick“ dem Werk Franz Kafkas und entwickelt aus Kafkas Literaturbildern Storyboardzeichnungen. Für die Ausstellung fragt sich B. wie bewegende Bilder zu bewegten Bildern werden? mehr
Die Multimedia-Performance der Gruppe FUTURE CHAMPIONS of EQUESTRIAN EVENTS ist jeweils um 19.30, 20.30, 21.30 Uhr zu sehen.