Am Freitag, dem 9.04.2010, wird der Regisseur und Schauspieler Rafi Pitts, um 19.00 Uhr seinen Film „Zeit des Zorns“ persönlich in der Kamera vorstellen und mit dem Publikum diskutieren. „Zeit des Zorns“ ist die so melancholische wie drängende Anatomie einer Rache. Mit Bildern, die nach Himmel und Hölle greifen, gelingt dem schon mehrfach preisgekrönten Regisseur Rafi Pitts ein zeitloses, hochsymbolisches und lyrisches Kunstwerk über Stillstand und Bewegung im Iran.

Der Regisseur Werner Schroeter ist am 12.4.2010 in Kassel gestorben. Erst im März noch hatte Schroeter in Bielefeld den Murnau-Filmpreis erhalten.

Am Freitag, 23.04. wird Regisseur Carl-A. Fechner um 19.30h seinen Film „Die 4. Revolution – Energy Autonomy“ persönlich in der Kamera vorstellen. Der Film ist die mitreißende Vision einer Weltgemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gespeist wird.

Der Film „Die Bielefeld Verschwörung“ ist ab dem 2. Juni im Cinemaxx zu sehen.

In Kooperation mit der Bielefelder Arbeitsgemeinschaft der Deutsch-Israelischen Gesellschaft zeigt das Lichtwerk vom 13. April bis zum 4. Mai jeweils Dienstags einen israelischen Film mit deutschen Untertiteln.