After Effects für die Videobearbeitung:
Seminarleitung: Uwe Schweer-Lambers
Termin: Sa.31.3.+So.1.4., jeweils von 10-18Uhr

mehr...

Die Anforderungen in der Postproduktion werden immer komplexer. Wo früher ein schlichter Titel reichte, muss es heute schon eine animierte Bauchbinde sein. Wie man dies und noch einige andere visuelle „Verschönerungen“ mit After Effects vornehmen kann, erklärt Dipl. Designer Uwe Schweer-Lambers an diesem Intensiv-Wochenende. Erwartet werden Vorkenntnisse in After Effects, Photoshop und Premiere Pro.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 75,-€; Externe 150,-€; Sonderkonditionen nach Anfrage für TeilnehmerInnen der Nachtansichten 2012

BASIS-Schnittseminar, PremierePro CS5
Termin: Donnerstag, 22.März, 16-20Uhr,
Videoproduzent und Medienpädagoge Nils Dunsche gibt eine Einführung in die Arbeitsweise  mit diesem sehr umfangreichen Schnittbearbeitungsprogramm. Dateimanagement, Schnittorganisation, Formatfragen, Schnittabläufe, Trimmwerkzeuge, Titelerstellung und Medienexport sind die Eckpunkte dieses Einstiegsseminars.
Teilnahmegebühren: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€

AUFBAU-Schnittseminar, PremierePro CS5
Termin: Donnerstag, 5.April, 16-20Uhr,
Videoproduzent und Medienpädagoge Nils Dunsche gibt hier den Aufbaukurs zu Premiere Pro CS5. Schwerpunkte in diesem Seminar ist die Effektbearbeitung, Keyframesteuerung, Geschwindigkeitsveränderung, Farbkorrektur und die Einbindung von AfterEffektsKompositionen.
Teilnahmegebühren: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€

Elektronische Berichterstattung – Kamera Basics:
Seminarleitung: Henning Poltrock
Termin: Sa.24.März, 11-18Uhr
Die Grundlagen von professioneller Kameraarbeit für Berichterstattung sollen in diesem Tagesseminar vorgestellt werden. Die Kameras Sony DSR300, Panasonic HPX500, HVX201, HPX171 werden vorgestellt und praktisch erprobt. Dieses Seminar richtet sich im Besonderen an die TeilnehmerInnen der diesjährigen Nachtansichten und angehende EB-Kameraleute. Erwartet werden Vorkenntnisse im Umgang mit Konsumer-Kameras.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 30,-€, Externe 75,-€, Sonderkonditionen nach Anfrage für TeilnehmerInnen der Nachtansichten 2012

Einführungskurs: Licht, Dolly, Kran, Remotehead und Slider:
Seminarleitung: Henning Poltrock
Termin: So.25.März, 11-18Uhr
Gute Filmaufnahmen macht man nicht nur mit guten Kameras sondern auch mit dem richtigen Einsatz des Kamera Supports. Henning Poltrock arbeitet seit Jahren als freier Kameramann und hat sich u.a. auf die Bereiche Licht, Dolly, Kran und Slider spezialisiert. Er wird von seinen Erfahrungen referieren und viel Platz für praktische Übungen einräumen.
Vorkenntnisse im Umgang Kameraumgang sind unbedingt wünschenswert.
Teilnahmegebühren: Filmhaus-Mitglieder: 30,-€, Externe 75,-€, Sonderkonditionen nach Anfrage für TeilnehmerInnen der Nachtansichten 2012

In diesem Frühjahr bietet das Filmhaus Seminare in den Bereichen Aufnahme und Postproduktion an. Die beiden Filmemacher Patrick Jaworek und Tolga Yilmaz stellen in diesem Werkstatt-Gespräch die Besonderheiten des Filmens mit DSLR-Fotokameras vor.In der Postproduktion gibt es zwei Angebote zum PremierePro Schnittsystem und eins zur Videobearbeitung mit After Effects.

 

Lecker speisen und einen brandneuen Film („Our Idiot Brother“) als Preview anschauen: Das nächste „Lichtwerk_kulinarisch“ findet am 16. April 2012 ab 18.30h statt. Karten gibt es ab jetzt im Lichtwerk.

 

Die beiden Filmemacher Patrick Jaworek und Tolga Yilmaz stellen in diesem Werkstatt-Gespräch die Besonderheiten des Filmens mit DSLR-Fotokameras vor. Es geht um die Größe des Aufnahmechips, Wechsel-Optiken, Tiefenschärfe und Lichtstärke. Natürlich auch um Komprimierung, Moiré, Rolling Shutter, um Überhitzung und Tonaufnahme. Wer eine DSLR-Kamera sein eigen nennt, sollte sie unbedingt zur Veranstaltung mitbringen. Wir haben hier aber auch mehrere Kameras zur praktischen Erprobung vor Ort. Termin: Mittwoch, 11. April 2012, von 16-20Uhr. Teilnahmegebühr: für Filmhaus-Mitglieder kostenlos, für Externe 25,-€

 

Neben den legendären Open Air Projektionen „Nachtvisionen“ vor dem Alten Rathaus ist das Filmhaus auch diesmal wieder bei den „Nachtansichten“ mit einem Programm im Filmhaus Kino an der August Bebel Straße vertreten. Im Rahmen der langen Nacht der Museen verwandelt sich das Filmhaus in eine Galerie mit Bühnenprogramm.

mehr...

Unter dem Motto „Gute Filme“zeigen Katz&Fuchs und Christine Gensheimer einige ihrer Animations- und Experimentalfilme. Katz&Fuchs ist die freie visuelle Forschungsgruppe der Filmemacher Timo Katz und Jan Fuchs. Die Werke des Multitalents Christine Gensheimer waren u.a. schon in der Kunsthalle, im MARTa, Zeche Zollverein zu sehen. Ihre Filme liefen in Oberhausen, Istanbul und bei „Goethes“ in Riga. „Bitte bringt Eure Brillen und Zeit im Sinne von Sitzvermögen mit.“[mehr…]
Im Kino-Foyer zeigen wir mit „Familiy Portraits“ eine Videoinstallation von Dirk Henkel. Das Set Design stammt von Nicole Döhring-Iamsuk. Beide Filmhausmitglieder sind professionell als Kameramann resp. Ausstatterin und Fotografin tätig.

 

Das Programm des European Media art Festival in Osnabrück ist online. Das Festival findet vom 18. bis 22. April statt. Parallel dazu gibt es eine Ausstellung mit Medienkunst. Wer die paar Kilometer bis Osnabrück bisher noch nie geschafft hat, sollte sich einen medialen Frühlingstrip verordnen. [mehr…]

 

Am 17. Mai 2012 kommen im großen Kinosaal des Bielefelder Filmkunsttheaters „Kamera“ Filmplakate unter den Hammer. Zur Auktion kommen 99 zum Teil historische Plakate zu Filmen, die in der „Kamera“ gezeigt wurden. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei; die Gebote beginnen bei zwei Euro. Die Auktion startet um 17 Uhr in der Kamera an der Feilenstraße 2-4. Bei dieser Auktion kommen aktuelle Poster zu Filmen wie „Barbara“, „The Artist“ oder „Shame“ zum Aufruf. Neben den Erfolgen der letzen Jahre, wie z.B. „Persepolis“, „Almanya. Willkommen in Deutschland“, „127 Hours“ und „Die fetten Jahre sind vorbei“, stehen Oldies aus dem Archiv auf der Auktionsliste. Im Angebot finden sich hierzu „Die Kinder des Olymp“, „Tanz der Vampire“, „Der Kontrakt des Zeichners“, „Der Richter und sein Henker“ und „Kafka“. Liebhaber der Plakatkunst kommen an diesem Feiertags-Nachmittag auf jeden Fall auf ihre Kosten. Die komplette Liste der Filmplakate steht [hier…]