Am 12.9. startet der Film UMMAH – UNTER FREUNDEN. Am 14.9. haben wir den Regisseur des Films, Cüneyt Kaya, und seine beiden Hauptdarsteller, Frederick Lau und Kida Khodr Ramadan, um 20.30h zu Gast.

 

Das IBZ zeigt am 14.9.2013 im Filmhaus-Kino CAN’T BE SILENT in Anwesenheit der Regisseurin Julia Oelker. Der Film zum Thema Flucht und Migration dokumentiert die Geschichte der Band „Strom und Wasser feat. The Refugees“. Der Film läuft um 11.30h, um 16.00h und um 19.30h. Eintritt gegen Spende.

 

Das Mondscheinkino des Filmhauses Bielefeld gastiert am 17.9. auf dem Kesselbrink. Im Rahmen der Aktionswoche „Ab in die Mitte!“ verwandeln wir mit „Almanya“ den „Kess“ in einen Open-Air-Kinosaal: Als der kleine Enkel türkischer Einwanderer nachfragt, ob er und seine in Deutschland lebende Familie nun türkisch oder deutsch seien, wird das für den vielköpfigen Clan zum Anlass, die Familiengeschichte aufleben zu lassen. Zugleich soll eine Reise in die einstige anatolische Heimat der Großeltern alte Bande stärken. Einfallsreiche und mit surrealen Exkursen jonglierende Familienkomödie. Eintritt frei ab 20.00h!

 

Filmhaus-Mitglied Tobias Haase entlarvt mit seinem Clip die Versprechen der Industrie und schreibt nebenbei die Geschichte neu. Sein Anti-Nazi-Clip steht unter einem guten Stern: er wurde im Netz bereits zwei Millionen mal angeklickt und sorgt in der Presse gehörig für Wirbel: im Spiegel, in der NW und in der Zeit. Und hier ist der [Clip…]

 

Die Film- und Medienstiftung NRW zieht eine überaus positive Bilanz für ihre Open Air Kino-Tournee „Filmschauplätze NRW“. In diesem Jahr erreichten die Filmschauplätze mit ihrem amspruchsvollen Filmprogramm ein ausgezeichnetes Besucherergebnis. Engagierte Veranstalter vor Ort, tolle Filme, das schöne Wetter und natürlich die oftmals überwältigenden Kulissen der Film-Schauplätze – alles passte in diesem Kino-Sommer mal wieder bestens zusammen: Fortsetzung folgt! [mehr Infos]

 

In der Klasse von Frau Freundlich gibt es Streit und Ärger. Sie fordert jeden einzelnen Schüler dazu auf, sich einmal ernsthaft Gedanken über Gewalt zu machen. Wir gratulieren ganz herzlich der Gruppe der Ferienspiele des Bezirksamts Heppen in der Grundschule Brake, die mit ihrem Film „Gewalt – nein danke!“ nicht nur die Jury, sondern auch das Lichtwerkpublikum bei der Premiere der Wettbewerbsbeiträge am 28. September begeistern konnten. Die Macher dieses wunderbaren Films wurden mit dem goldenen Triceratops – dem 3. Platz ausgezeichnet.

mehr...

Aliens haben ein Verwaltungsgebäude übernommen und treiben ihre Kunden an den Rand der Verzweiflung, indem sie diese von einem „Sachbearbeiter“-Alien zum anderen schicken… Auf den zweiten Platz schaffte es in diesem Jahr die Gruppe der Erlebniswochen der VHS Gütersloh. Mit ihrem urkomischen Film „Aliens unverbesserlich“ konnten die Gütlersloher Nachwuchsfilmer einen goldenen Stegosaurus für die zweite Platzierung entgegennehmen.
Die strenge Lehrerin Frau Strauß kündigt ihrer Klasse für den nächsten Tag eine mündliche Prüfung an. Daraufhin verabredet sich die Hälfte der Klasse zum Lernen, die andere Hälfte feiert die ganze Nacht durch. Besonders überzeugen konnte in diesem Jahr die Ferienspielgruppe des Bezirksamts Heppen in der Hauptschule Heepen mit dem Kurzfilm „Die Prüfungsvorbereitung“. Dafür gab es den 1. Platz und den goldenen Tyrannosaurus Rex. Herzlichen Glückwunsch!
Wir bedanken uns bei allen, die mitgemacht haben und hoffen, ihr seid auch beim nächsten Kinder- und Jugend-Filmwettbewerb dabei!