Der BIELEWOOD-Film „DanceOut“ läuft nochmals im Kino. Anlässlich unserer Präsentation letzten Sonntag bei der Kulturgala im Stadttheater spielen wir „DanceOut“ noch 3 mal in der Kamera. Die Termine sind Fr. 29.1./Sa.30.1./So.31.1 jeweils um 19Uhr. Neben dem Film zeigen wir natürlich auch noch das Making Of. Sagt allen Euren Freunden und Bekannten Bescheid, denn das ist wahrscheinlich die letzte Möglichkeit, unseren Film und die wunderbaren DarstellerInnen im Kino zu sehen! Die DVD gibt es im Filmhaus. [Filmtrailer…]

Drei Größen des Bielefelder Filmwesens, Frank Bell, Holger Schettler, Michael Wiegert-Wegener, haben eine Stiftung gegründet. Die Stiftung „Tri-Ergon-Filmwerk“ sammelt, pflegt und erhält Geräte rund um die Kino-, Film- und Tontechnik. Sie widmet sich aber auch Filmen und Tondokumenten von regionaler Bedeutung. Diese zeitgeschichtlichen Dokumente und Apparaturen zu bewahren und öffentlich zugänglich zu machen, ist das Ziel der Stiftung .

 

Bei der derzeitigen Flüchtlings-Debatte sollte eines nicht vergessen werden: Menschen verlassen ihre Heimat und riskieren dabei ihr Leben nicht aus Vergnügen oder Langeweile. Filmhaus-Mitglied Artur Klassen und Jan Erdl waren auf Lesbos und haben für den WDR einen beeindruckenden Videoblog erstellt.