Am Dienstag, 17. Mai, stellt die Produzentin Kathrin Lemme (HS OWL) ihren Film PARCHIM INTERNATIONAL um 19.00 in der „Kamera“ vor.
Ein kleiner Flughafen in Mecklenburg und ein chinesischer Investor mit großen Visionen. Provinzposse und Cluture-Clash-Komödie mit Tiefgang zwischen Parchim und Peking.

mehr...

Ein Provinzflughafen als Brennpunkt der Globalisierung? Der Dokumentarfilm PARCHIM INTERNATIONAL entdeckt in dem kleinen Flughafen einen faszinierenden Ort, eine Art Zeitmaschine, in der sich Geschichten aus der großen weiten Welt und aus der tiefsten Provinz begegnen, aus den Tiefen der europäischen Geschichte und der globalen Zukunft. Die einen hoffen auf fette Gewinne, die anderen auf einen festen Arbeitsplatz. Das Aufeinandertreffen der Lebenswelten und Glaubenssysteme erzählt der Film als Tragikomödie mit bitteren Einblicken in die skurrile Realität des Kapitalismus. Sieben Jahre lang haben die Filmemacher Stefan Eberlein und Manuel Fenn den Investor begleitet. Sie folgen ihm zu neureichen chinesischen Geschäftsleuten, einem freundlichen deutschen Landrat, einer netzwerkenden Bundestagsabgeordneten und in die tiefste chinesische Provinz, Jonathan Pangs Heimat Henan.
Die Produzentin des Films  und Professorin Katrin Lemme (Professur für Medienwirschaft an der Hochschule OWL, Lemgo) steht nach dem Film für Fragen zur Verfügung. Die Moderation übernimmt Jörg Erber vom Filmhaus Bielefeld e.V.
R: Stefan Eberlein, Manuel Fenn, B: Stefan Eberlein. Dokumentarfilm, Deutschland 2015, 90 Min., ab 0, Erstaufführung!  [mehr…]

Dein Drehbuch, deine Bühne, deine Performance.
Zeig uns, was in deinem Drehbuch steckt!

Ähnlich wie beim Poetry Slam hast du sieben Minuten Zeit, um eine Jury und das Publikum von deinem Drehbuch zu überzeugen. Ob getanzt, einfach vorgelesen oder spannend inszeniert – zeig den Zuschauern, warum ausgerechnet dein Drehbuch das Beste ist. Wer nicht allein oder selber sprechen möchte, kann dies auch im Team tun oder einen Vertreter benennen. Das Filmhaus Bielefeld sucht spannende Drehbuchentwürfe für Kurzfilme bis 10min Länge. Es muss kein fertig formatiertes Drehbuch sein, es sollte aber deutlich erkennbar sein, dass hier Bilder, Szenen und Dialoge in einem abgeschlossenen Rahmen entworfen wurden. Teilnehmende versichern, dass sie selbst die Rechte daran haben!
Anmeldungen mit Textprobe an das Filmhaus Bielefeld, August-Bebel-Str. 94, 33602 Bielefeld, Stichwort „Drehbuch-Slam“, oder per E-mail an mail@filmhaus-bielefeld . Anmeldeschluss: 25.5.2016

Aufführung: Das Filmhaus lädt ein zum „2. Bielefelder Drehbuch-Slam“ am
Mittwoch, 8. Juni 2016, um 19Uhr im Filmhaus Kino.
Fotos zum „1. Bielefelder Drehbuch Slam“ 2014 [hier…]