Einträge von filmhaus

,

Kamera – Filmkunst mit langer Tradition

Seit April 2008 werden die drei Kamera-Kinosäle an der Feilenstraße von den Lichtwerkern als eigenständiger Betrieb weitergeführt. Sowohl die Kamera als auch das Lichtwerk wurden von Filmenthusiasten gegründet und haben sich im Laufe der Jahre als fester Bestandteil des städtischen Kulturlebens etabliert. Für die Filmliebhaber der Stadt Bielefeld, aber auch für viele Kinofans der Region […]

Filmhaus trauert um Jürgen Heckmanns

Am 20.1.2019 verstarb unser Vereinsmitglied Jürgen Heckmanns im Alter von 79 Jahren. Jürgen gehörte zur Gründergeneration des Vereins und war seit 1982 ein prägender Gestalter des Vereinsgeschehens. Vielen Mitgliedern ist er als Dozent der Film- und Videowerkstatt an der Universität Bielefeld ein Begriff. Hier vermittelte er angehenden LehramtsstudentInnen die Grundlagen der Filmarbeit und förderte mit […]

Flimmern! – Das Filmhausforum

Wir wollen mit euch flimmern! Flimmern heißt… … Projekte präsentieren. … Drehbücher diskutieren. … Technik testen. … Filme filetieren. Und genau das machen wir ab jetzt jeden letzten Donnerstag im Monat ab 18:00 mit euch.

, ,

Seminare im Filmhaus: Livemischung, Kalibrierung und Ronin S

Das Filmhaus bietet wieder Werkstattgespräche zu neuen Geräten im Filmhaus-Verleih an. Werkstattgespräch zum Ronin S Einhand-Gimbal mit Patrick Möller am 6.2.2019 Und darum wird es u.a. gehen: Der Gimbal sorgt auf drei Achsen für verwacklungsfreie Videos. Das Stabilisierungssystem des Ronin-S unterstützt auch schwerere Zoom-Objektive. Die Stabilisierungsalgorithmen erlauben den Einsatz zusammen mit optischer Bildstabilisierungstechnik im Objektiv […]

,

Kamera: Unser Kino erstrahlt in neuem Glanz!

Unser Kamera-Filmkunsttheater an der Feilenstraße ist kaum wiederzuerkennen. Das Foyer im Erdgeschoss ist komplett neu gestaltet und bietet nun auch Aufenthaltsqualität in einem Lounge-Bereich. Das Gastronomieangebot beinhaltet neben den üblichen Knabbersachen nun auch einige Gaumenkitzler zum Verzehr vor oder nach dem Film. Zum Filmgenuss im Kinosaal haben wir uns auch Gedanken gemacht.

,

Nachtvisionen-Filme bei Vimeo zu sehen

Die Nachtvisionen waren wieder einmal sehr erfolgreich. Der Publikumszuspruch war enorm und bereits zum Auftakt mit der Band „Brathering“ war die Stimmung sehr gut. Moderiert von Marina Böddeker waren über 20 kurze Filme zu sehen. Zusätzlich standen viele Akteure der Nachtansichten auf der Filmhaus-Bühne Rede und Antwort. Die Filme, die zu den Nachtansichten 2016 im […]

,

Filmhaus-Kurzfilme bei Vimeo

Die ersten fünf Kurzfilme aus unserem Kurzfilmworkshop sind auf Vimeo zu sehen. STAND IN, ein Schwarz-Weiß-Film voller Filmzitate entstand bereits 2001. Im Dezember 2001 folgte bereits der Horrorfilm TRAUTES HEIM, der im leerstehenden Amerikahaus entstand. Im Jahre 2002 drehten wir in einem OBI-Fertighaus das giftige Beziehungsdrama WARTE BIS DER ARZT KOMMT. Das Amerikahaus war wieder […]

, ,

Filmplakatauktion im Lichtwerk

Filmplakatauktion mit Keks-Contest: Einen Abend der besonderen Art zelebriert das Lichtwerk am Freitag, dem 7. Dezember. Ab 19 Uhr beginnt die traditionelle Magic Cookies Night mit der vorweihnachtlichen Filmplakatauktion. Wieder kommen aktuelle und historische Filmplakate unter den Auktionshammer. Vergnügen und Gaumenkitzel verspricht die Suche nach dem Superkeks. Die Lichtwerker fordern ihr Publikum auf, selbstgebackene Kekse […]

, ,

Die Sieger beim Bielefelder Bilderbeben 2018

Auf dem Abendprogramm im gut besuchten Theaterlabor standen am 30.11.2018 insgesamt 33 kurze filmische Auseinandersetzungen mit dem Wettbewerbsthema „Verschwörung“. Aus 49 Einsendungen hatte die Jury die besten Beiträge zusammengestellt. Auch in diesem Jahr war ein hoher Anteil an Einsendungen aus der Region Ostwestfalen-Lippe zu verzeichnen. Ein Umstand, der die Veranstalter besonders freut, zeigt er doch, […]

, ,

Die Bilderbeben-Jury

Die Jury, bestehend aus derSchauspielerin Doreen Nixdorf, der Journalistin Christine Panhorst und dem Regisseur Lukas Hielscher, überreicht am Freitag, dem 30.11.2018, beim „Bilderbeben“ im Theaterlabor die Preise. Insgesamt werden 1.500 Euro an die ersten drei Preisträger ausgeschüttet.