Beiträge

Das Projekt „800 Jahre in 800 Sekunden“, welches im Rahmen des Stadtjubiläums „800 Jahre Bielefeld“ von den Filmhaus-Mitgliedern Katinka Sasse und Nils Dunsche durchgeführt wurde, ermöglichte es Bielefelder Kindern und Jugendlichen zusammen mit erfahrenen Filmemachern ihren eigenen Film über die Geschichte ihrer Stadt zu drehen.

So entstanden insgesamt acht Kurzfilme, die sich jeweils auf ihre ganz eigene Weise mit einem Teil der Bielefelder Geschichte befassen. Die Filme finden Sie [hier…]

 

Zum 10jährigen Bestehen des Vereins entstand ein Kinotrailer im 35mm-Format: „Filmhaus Bielefeld: Besonders wertvoll!“.

Nach einem Drehbuch von Hennink Stöve und Henning Poltrock drehte eine große Crew im Innenhof von Artists Unlimited einen Südseefilm beladen mit allen Klischees: Piraten, Papageien, Prinzessinnen und Palmen. Natürlich entpuppte sich am Ende alles als Fake mit Fototapete und gleich drei Regisseure wurden gefeuert. Vor der Kamera agierten Heike Trinker, Pedda Borowski, Veronika Radulovic, Helmut Lemke, Jörg Reddemann, Ronald Herzog. Im großen „Team“ der Statisten sind zu sehen: Christiane Heuwinkel, Detlef Clever, Werner Ahringhoff, Pip Cozens, Matthias Müller, Dieter Wendt, Hans Pulina, Joachim Eckert, Renate Röllecke u.v.a. Gedreht wurde auf 16mm Negativ-Film; später wurde das Material auf 35mm „aufgeblasen“.

Das Jubiläum stand insgesamt unter dem Motto „Besonders wertvoll!“ Als weitere Highlights gab es noch einen Festakt mit geladenen Gästen, eine Ausstellung und die Filmhaus-Sommerparty: „Besonders wertvoll“.

Filmhaus-Jubiläum "Besonders wertvoll!"

Filmhaus-Jubiläum „Besonders wertvoll!“


Heike Trinker im Clip "Besonders Wertvoll"

Heike Trinker im Clip „Besonders Wertvoll“


Besonders Wertvoll Trailerdreh

Besonders Wertvoll Trailerdreh