Das Theatrum Somnium Medusae führte am 10.12.1999 seine multimediale Inszenierung „Leise schwimmt der Mond durch mein Blut“ in der Ravensberger Spinnerei auf. Gegenstand des Stücks ist das Leben und das lyrische Werk von Else Lasker-Schüler.

In der Auseinandersetzung des Ensembles unter der Leitung von Olga-Elena Ost mit diesem schwindelerregenden Leben und insbesondere der traumatischen Liebesbeziehung zu Gottfried Benn ist ein Tanztheater von höchster suggestiver Intensität entstanden. Die filmischen Gestaltungselemente wurden von den Filmhaus-Mitgliedern Ilja Nowodworski und Tom Meyer umgesetzt.

Regisseurin Olga-Elena Ost 1998

Regisseurin Olga-Elena Ost 1998