Dezember 2017: Die Bilderbeben-Jury

Bilderbeben 2017 Rausch
Jury Bilderbeben: Alina Meinold, Daniel Manns, Eva Kukuk
Jury Bilderbeben Alina Meinold, Daniel Manns, Eva Kukuk

Die Jury, bestehend aus der Tänzerin Alina Meinold, dem Regisseur Daniel Manns und der Medienpädagogin Eva Kukuk, überreicht am Freitag, dem 1.12.2017, beim "Bilderbeben" im Theaterlabor die Preise. Insgesamt werden 1.500 Euro an die ersten drei Preisträger ausgeschüttet. Der erste Preis wird darüber hinaus mit der Skulptur "Der kleine Plumpe" ausgezeichnet. Das Filmhaus vergibt für den besten Film aus OWL einen Förderpreis: Der Preisträger hat die Möglichkeit, das Filmhaus-Equipment fünf Tage lang für ein Filmprojekt zu nutzen. Das Publikum ist am Ende der Aufführung zur Abstimmung aufgerufen. Der Sieger beim Publikumspreis erhält das mit Spenden (hoffentlich) prall gefüllte Bambi.

Ab 20 Uhr heißt es „Leinwand frei!“ für die Filme der Juryauswahl. Die Zeremonie der Preisverleihung steigt gegen 23 Uhr. Als Warm up laufen ab 18 Uhr die Filme aus OWL, die es nicht in die Juryauswahl geschafft haben. Durch den Abend führt die Journalistin Marina Böddeker.
Der Wettbewerb ist eine Veranstaltung des Filmhauses Bielefeld in Kooperation mit dem Theaterlabor Bielefeld und wird gefördert von der Kultusministerin des Landes NRW. Der Eintritt beträgt 5,–€ // ermäßigt 4,– €. Es gibt keinen Vorverkauf.
Ort: Theaterhaus Tor 6 Bielefeld, Hermann-Kleinewächter-Str. 4, 33602 Bielefeld

November 2017: Kurzfilmwettbewerb Thema "Rausch"

Bilderbeben Kurzfilmwettbewerb "Rausch"

Das Thema für das "Bilderbeben 2017" steht fest. Für den 28. Kurzfilmwettbewerb des Filmhauses Bielefeld sind Filme zum Thema "Rausch" gefordert. Macht mit und gewinnt jede Menge Kohle, Ruhm & Ehre! Die Filme müssen sich mit dem Thema "Rausch" befassen. Nicht zugelassen sind Commercials und Social Marketing Filme. Die eingereichten Beiträge dürfen nicht vor 2015 erstellt sein. Die Filme dürfen maximal 5 Minuten lang sein. Einsendeschluss ist Samstag, der 11. November 2017.
Die Aufführung des Wettbewerbs findet am Freitag, 1.12.2017, im Theaterhaus Tor 6, Bielefeld, statt. Opens internal link in current window[mehr...]  

Und hier ist der Trailer zu sehen: [Opens external link in new windowRausch...]

Dezember 2017: Filmplakatauktion im Lichtwerk

Filmplakatauktion_2016

Filmplakatauktion mit Keks-Contest: Einen Abend der besonderen Art zelebriert das Lichtwerk am Freitag, dem 8. Dezember. Ab 19 Uhr beginnt die traditionelle Magic Cookies Night mit der vorweihnachtlichen Filmplakatauktion. Wieder kommen aktuelle und historische Filmplakate unter den Auktionshammer. Vergnügen und Gaumenkitzel verspricht  die Suche nach dem Superkeks. Die Lichtwerker fordern ihr Publikum auf, selbstgebackene Kekse zum Kontest mitzubringen. Die drei leckersten Backwerke werden im  Lichtwerk-sucht-den-Superkeks (LSDS) Contest ausgezeichnet. Sie gewinnen einen von einer eigens eingesetzten LSDS-Knabberjury verliehenen Geschmäckle-Preis in Form eines Lichtwerkpasses! Hier ist die Initiates file downloadAuktionsliste  

November 2017: Auftakt für Kurzfilmworkshop Digital Cinema

Kurzfilmworkshop_2016/2017

Das Filmhaus bietet wieder die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Kurzfilmworkshop "Digital Cinema". In diesem Seminar (inzwischen die 12. Auflage) werden unter "echten" Bedingungen die Berufsfelder Film erfahrbar: Regie, Setbau, Kostüm, Maske, Catering, Kamera, Ton, Licht, Digital Processing, Schnitt, Grading, Mischung. Nach einer Vorbereitungsphase mit verschiedenen Seminarmodulen erstellt ein Team von ca. 20 Beteiligten einen kompletten Kurzspielfilm. Gedreht wird voraussichtlich Anfang Februar 2018. Interessenten müssen sich jetzt anmelden ( erber(at)filmhaus-bielefeld.de ).
Kosten für Mitglieder: 75,- Euro. Nichtmitglieder zahlen 350,- Euro.
Erster Termin im Filmhaus am Mittwoch, 15.11. um 18 Uhr.  Opens internal link in current window[mehr Infos...] 

November 2017: Werkstattgespräch „Neues Licht" im Filmhaus

Filmhaus Brut Blinder Lichtfläche

In diesem Werkstattgespräch stellt Henning Poltrock die neuesten Errungenschaften des Filmhaus im Lichtdepartment vor und macht die Einsatzmöglichkeiten am Set anschaulich. Neu im Lichtdepartment sind die folgenden Geräte:
2 x Rayzr 7 (LED Scheinwerfer mit Fresnel Linse und Softbox)
2 x Dedo D-Led 7 (90W LED-Bi-Colourscheinwerfer, Netz- und Akkubetrieb möglich) zusammen mit Dedo-Imager einzusetzen
Brut/Blinder, 8 x 650Watt Lichtfläche
Lastolight Bouncer 2 x 2m Fläche
Termin: Donnerstag, 2.11.2017, 19-22Uhr im Filmhaus
Gesprächsleitung: Henning Poltrock, freier Kameramann, Filmhaus Mitarbeiter

Vgl. auch Licht/Grip auf unserer Opens internal link in current windowGeräteseite
Anmeldungen unter erber(at)filmhaus-bielefeld.de,
Teilnahme für Filmhausmitglieder kostenlos, für Externe TeilnehmerInnen 25,-€

November 2017: Werkstattgespräch „Shogun Inferno/Panasonic UX180“

Filmhaus Atomos Shogun Inferno

Der zweite Teil unserer „Neuanschaffungs-Werkstattgespräche“ ist zunächst dem Shogun Inferno gewidmet, dem leistungsstärksten Atomos Digital-Recorders, 4K-tauglich, 7“ mit zwei SSDs á 1Tb bestückt. Darüber hinaus gilt es Erfahrungen mit dem 4K-Handheld Camcorder Panasonic UX180 zu sammeln. Er verfügt über einen 1" MOS – Aufnahmechip, ein 20-fach Zoomobjektiv, 3G-SDI und HDMI Ausgang.

Termin: Dienstag, 14.11.2017, 19-22Uhr
Gesprächsleitung: Johann Wurz u.a.
Anmeldungen unter erber(at)filmhaus-bielefeld.de, Teilnahme für Filmhausmitglieder kostenlos, für Externe TeilnehmerInnen 25,-€

November 2017: "Wo ist Drama?" Drehbuchworkshop mit Hennink Stöve

Hennink Stöve

Eine praktische Einführung ins Drehbuchschreiben
Wie wird meine Idee zum Drehbuch? Wie erzähle ich meine Geschichte spannend? Schreibe ich einen Kurz- oder einen Langfilm? Kann ich auch ohne dritten Akt glücklich werden? Was ist ein Plot Point und wie er fühlt sich an? – In einem zweitägigen Workshop widmen wir uns in Theorie und Praxis grundlegenden Fragen des Drehbuchschreibens und suchen Ansätze und Strategien für die eigene Arbeit. Opens internal link in current window[mehr...] 
Leitung: Hennink Stöve schreibt seit 15 Jahren Drehbücher für Film und Fernsehen und hat an der Filmakademie in Ludwigsburg studiert.
Termin: Sa. 11. Nov. (10-18 Uhr) + So. 12. Nov. (10-16 Uhr) im Filmhaus
Teilnahmegebühr: Normaltarif 250 €, reduziert für Filmhaus Mitglieder 75 €
Max. Teilnehmerzahl: 12

Oktober 2017: Neu im Verleih Panasonic AG-UX180 4K Kamera

Filmgeräte Panasonic AG-UX180  4K Kamera

Der Camcorder AG-UX180 ist das UX-Premiummodell mit professionellen Funktionen und den Spezifikationen für High-End-Anwender. Dieses Modell verfügt über ein neu konzipiertes kompaktes Objektivsystem mit 24-mm-Weitwinkel und 20-fach optischem Zoom sowie über einen hochempfindlichen 1-Typ-MOS-Sensor (effektive Größe). Die Henkelkamera hat einen Audiobereich mit XLR Eingängen sowie 3G-SDI/HDMI-Ausgänge und integriertem ND-Filter.
Das Modell eignet sich durch die intelligente AF-Funktion und den ausgereiften optischen Bildstabilisator für professionelle Filmaufnahmen. Opens internal link in current window[Preis...]  Opens internal link in current window[weitere Infos...]

Oktober 2017: Neu im Verleih Atomos Shogun Inferno

Atomos Shogun Inferno 4K Recorder

Dieser 4K Recorder mit integriertem 7,1" Monitor eignet sich besonders für den Einsatz an Kameras mit SDI und/oder HDMI Ausgang, die über kein Touch LC Display verfügen. Er zeichnet die Signale direkt auf, die vom Sensor der Kamera erfasst werden. Die Aufzeichnung erfolgt auf 2 x 1 TB SSDs im Cinema DNG, Apple ProRes oder DNxHR Codec. Der Shogun Inferno verfügt über ein Touch Display, über das die Einstellungen und eine Bildkontrolle vorgenommen werden können. Das Starten und Stoppen der Aufzeichnung kann von der Kamera ausgelöst werden. Opens internal link in current window[Preis...]  Opens internal link in current window[weitere Infos...]

Oktober 2017: Premiere "Zwischen Sommer & Herbst"

Team Zwischen Sommer und Herbst in Hof

Nach langwierigen Arbeiten in der Postproduction erlebte der Film "Zwischen Sommer & Herbst" beim Filmfestival in Hof seine rauschende Premiere. Autor und Regisseur Daniel Manns und ein großer Teil des Teams waren vor Ort und standen bei mehreren Aufführungen dem Publikum Rede und Antwort.  Ob der Film mit einem Verleih rechnen kann, ist noch offen, aber es gibt Hoffnung. Das Filmhaus drückt die Daumen! Opens internal link in current window[mehr...] 

Oktober 2017: Maja Stieghorst für Schnitt-Preis 2017 nominiert

Filmhaus-Mitglied Maja Stieghorst ist für den Schnitt-Preis Spielfilm des Festivals für Filmschnitt und Mantagekunst in Köln nominiert. Sie ist im Rennen mit dem Schnitt für den Spielfilm "Auf Augenhöhe", der bereits den deutschen Filmpreis "Lola" gewann. Die Auszeichnung des Schnittpreises wird von der Film- und Medienstiftung NRW verliehen. Wir drücken Maja die Daumen!

September 2017: Bielefeld leuchtet!

Unter dem Motto „Bielefeld leuchtet“ verwandelt das Filmhaus die Bielefelder Innenstadt am Samstag, dem 2. September 2017, ab 19.30 Uhr in ein großes Kino. Ausgestattet mit einer Leinwand, Videoprojektor und Tonanlage zieht die Filmhaus-Crew bei hoffentlich bester Wetterlage durch die City und projiziert ausgesuchte Kurzfilme von regionalen Filmemachern Open Air an markanten Plätzen. Startpunkt für das Wanderkino ist das Filmhaus Bielefeld an der August-Bebel-Straße 94. Zur Begrüßung serviert das Filmhaus ein Glas Sekt und informieren über das Abendprogramm, bevor es mit den Filmemachern auf den Parcours geht. Zum Filmhaus-Jubiläum (1982-2017) stehen in diesem Jahr auch Kurzfilme aus dem Filmhaus-Archiv auf dem Programm; darüber hinaus haben viele Filme einen starken Bielefeld-Bezug. Zum Auftakt zeigt das Filmhaus die aktuelle Kurzfilmproduktion „Beziehungsparadox“ im Innenhof am Filmhaus. Danach macht „Bielefeld leuchtet!“ auf den Treppen am Neuen Rathaus Station und zieht weiter in den Park am Leineweber. Die weiteren Aufführungsorte sind der Klosterplatz und der Park der Kunsthalle. Um müde Geister zu beleben, wird bei einem Zwischenstopp auf dem Klosterplatz ein kleines Picknick veranstaltet.
Bei „Bielefeld leuchtet!“ ist Mitwandern und Zuschauen erwünscht und kostenlos!
Informationen: www.filmhaus-bielefeld.de und 0521-177757  Hier sind Fotos von "Bielefeld leuchtet!" aus dem Jahr 2017 zu sehen: [Opens external link in new windowFotos... ]

 

 

September 2017: Bielefeld leuchtet!

Rathausplatz
Rathausplatz
Leineweberbrunnen
Park der Menschenrechte Am Waldhof
Drehbuch Slam 2017

Juni 2017: Dritter Bielefelder Drehbuch Slam abgesagt

Dein Drehbuch, deine Bühne, deine Performance.
Zeig uns, was in deinem Drehbuch steckt!
Anmeldungen mit Textprobe an das Filmhaus Bielefeld, August-Bebel-Str. 94, 33602 Bielefeld, Stichwort „Drehbuch-Slam“, oder per E-mail mail@filmhaus-bielefeld.de Anmeldeschluss: 26.5.2017

Aufführung abgesagt: Das Filmhaus sagt den „3. Bielefelder Drehbuch Slam“ ab. Die Veranstaltung am Donnerstag, 8. Juni 2017, um 19 Uhr findet dementsprechend nicht statt. Leider haben sich zu wenige Autoren mit ihren Drehbüchern angemeldet. Wir werden im nächsten Jahr einen erneuten Versuch starten. Opens internal link in current window[mehr...]  
 

Das Workshop-Team bei der Premiere

Mai 2017: Kurzfilmpremiere im Lichtwerk

Am 18. Mai 2017 feierte die aktuelle Produktion des Filmhaus-Kurzfilmworkshops "Digital Cinema" Premiere im "Lichtwerk". Unter dem Titel "Beziehungsparadox" erstellten ca. 20 Teilnehmer einen Spielfilm mit den Schauspielern Doreen Nixdorf und Guido Wachter in den Hauptrollen. Das Filmhaus-Team des Kurzfilmworkshops und Gäste feierten die erfolgreiche Erstellung des Films mit Sekt und Küsschen. Ein gelungener Abend mit vielen interessanten Gesprächen! Opens internal link in current window[mehr...]  

Mai 2017: Nachtansichtenfilme online zu sehen

Das Produktionsteam "Nachtvisionen" 2017

Einige der Reportagen, die zu den "Nachtansichten 2017" im Filmhaus entstanden sind, stehen nun auf unserer Vimeo-Seite zur Ansicht bereit. Unter anderem sind Filme über den Streetart-Künstler "toon" (Lenkwerk), die Bildhauerin Sylvia Middel und den Künstler K-Pax zu sehen . Opens external link in new window[mehr...]  

Nachtvisionen vor dem Rathaus

April 2017: Filmhaus bei den Nachtansichten

Das Filmhaus Bielefeld ist auch in diesem Jahr bei den Nachtansichten am 29.4.2017 dabei. Wir präsentieren vor dem Rathaus auf großer Leinwand unsere "Nachtvisionen". Das sind aktuelle Reportagen und Dokumentationen zu den beteiligten Museen und Galerien. In dieser Nacht sind u.a. Filme zu sehen über Galerie Beinlich, Stadttheater, Galerie Pörtner, Naturkundemuseum, Lenkwerk, Galerie Best, Galerie Casa Carla, Veit Mette, Atelier Künstlerei. Die Show wird moderiert von Marina Böddeker, die wieder interessante Gäste aus den verschiedenen Galerien und Museen interviewen wird. Die Nachtvisionen des Filmhauses werden finanziell unterstützt durch die Sparkasse Bielefeld. Die professionelle Projektionstechnik stellt wieder das Opens internal link in current windowMondscheinkino des Filmhauses.

Erste Filme sind Opens external link in new windowhier zu sehen...

April 2017: Seminare Postproduction

Live-Schnitt bei Nachtvisionen

Im April bieten wir zwei Seminare an, die sich mit dem Thema Postproduction beschäftigen. Wir starten am 1. April mit dem Basis-Schnittseminar PremierePro CC unter der Leitung von Nils Dunsche. [Opens internal link in current windowmehr...]  

Im Grundlagen-Workshop "After Effects" geht es u.a. um animierte Bilder und Schriften, um Farbkorrektur und Bildstabilisierung u.a.m. Daniel Geweke richtet sich an EinsteigerInnen; einen Aufbau-Workshop wird es im Juni geben. [Opens internal link in current windowmehr...]  

März 2017: Werkstattgespräch Gimbal Systeme

DJI Osmo vs. Came TV– Optimus
Die Filmhaus Vereins-Mitglieder Björn Lehmann und Frank Spreen Ledebur stellen ihr 3-Achsen Gimbal-System vor.
Filmhaus-Mitglieder kostenlos, ansonsten 20,- € TN-Gebühr
Mittwoch 29.3.2017 um 19.00 Uhr im Filmhaus
Anmeldung erber(at)filmhaus-bielefeld.de  Opens internal link in current window[mehr...]  

Sound Device

März 2017: Grundlagen Tonaufnahme für Film und Fernsehen

Die Filmkamera wird schon von vielen beherrscht, aber wie ist das mit einer sauberen Tonaufnahme? Die Hälfte des Films wird vom Ton bestimmt. Filmemacher Olaf Hühold beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren intensiv mit diesem Thema, er ist freier Techniker und Komponist und hat schon für viele Filmprojekte guten Ton gemacht. Opens internal link in current window[mehr...]  

Dreh mit der Canon C100

März 2017: Reportage-Kamera Basics

Die Grundlagen von professioneller Kameraarbeit für Berichterstattung sollen in diesem Tagesseminar vorgestellt werden. Dieses Seminar richtet sich im Besonderen an die TeilnehmerInnen der diesjährigen Nachtansichten und angehende EB-Kameraleute. Erwartet werden Vorkenntnisse im Umgang mit Konsumer-Kameras. Opens internal link in current window[mehr...]  

DJI Ronin im Einsatz

März 2017: Einführungskurs Dolly, Kran, DJI-Ronin/Gimbal und Slider

Gute Filmaufnahmen macht man nicht nur mit guten Kameras sondern auch mit dem richtigen Einsatz des Kamera Supports. Henning Poltrock arbeitet seit Jahren als freier Kameramann und hat sich u.a. auf die Bereiche Dolly, Kran, Gimbal und Slider spezialisiert. Er wird von seinen Erfahrungen referieren und viel Platz für praktische Übungen einräumen. Opens internal link in current window[mehr...]  

Tonaufnahme-Geräte

Februar 2017: Seminar „Ton-Nachbearbeitung“ mit Mark Hassenzahl

Für gelungene Filme ist der Ton genauso wichtig wie eine gute Geschichte und interessante Bilder. Wir lernen, den beim Dreh aufgenommenen Ton zu optimieren (Rauschfilter, Dynamikverbesserung, Kompressoren, etc.). Dabei werden u.a. auch „Erste-Hilfe-Techniken“ bei Tonpannen vermittelt. Wir arbeiten mit den Adobe-Produkten Premiere Pro und Audition und lernen die wichtigsten Werkzeuge für die Tonbearbeitung und Sprachaufnahmen kennen. Das Seminar vermittelt theoretische Inhalte, im Vordergrund stehen praktische Übungen und Umsetzungen. Opens internal link in current window[mehr...]   

Storytelling mit Filmteam

Februar 2017: Seminar „Short Storytelling“ – Grundlagenseminar zur Entwicklung von Kurzformaten

In dem zweitägigen Seminar können Anfänger wie fortgeschrittene Filmemacher mittels praktischer Übungen ihre Techniken zur Entwicklung von Kurzformaten erweitern. Im Vordergrund steht dabei die Vermittlung von praxisorientierten Tipps und Tools, mit denen das Erzählen guter Geschichten in kurzer Zeit gelingen kann: Egal ob Nachricht oder lange Reportage, ob Lokalereignis oder hohe Politik  - auf eine spannende Erzählweise kommt es hier an.
Termin: Sa 18.2.2017 und So 19.2.2017 von 10 bis 17 Uhr
Kosten: 50,- € für Filmhaus-Mitglieder, 150,- € für Externe (max. 12 TN)Opens internal link in current window
[mehr...]
 

Cine Slider Parallax-System

Cine Slider mit Parallax-Schiene

Die Parallax-Schiene für den Kessler Cine Slider ist eine Spezialschiene, die seitlich an den Slider montiert wird. Bei Bewegung des Sliders wird der Stativkopf mechanisch horizontal geschwenkt und ermöglich eine zentrische Abfilmung des Objekts. Das System kann sowohl motorisiert als auch manuell eingesetzt werden. Opens internal link in current window[mehr...]  

Tecpro Felloni LED Bestand erweitert

Felloni_LED_im Verleih

Wir haben im Lichtdepartment Zuwachs bekommen. Die beliebte Tecpro Felloni LED Flächenleuchte ist ab sofort mit vier Exemplaren vertreten. Die Felloni ist beliebt, weil sie vielseitig und präzise einsetzbar ist. Was sie alles kann, steht Opens internal link in current window[hier...] 

 

 

Die Canon C 100 im Vergleich

Canon C 100 im Kameravergleich

Ein Kameravergleich von Canon C100, Canon 60D und Canon 5D MarkIII. Verglichen wurden Rolling-Shutter Verhalten, Aliasing, Low-Light-Verhalten, Detail-Unschärfe. Alle Tests wurden mit der Canon EF-24-70mm F2.8 gemacht.Opens external link in new window[mehr...]

Kurzfilme bei Vimeo

Jenny Winkler in "Das volle Premiumpaket" Foto: Sehnaz Seker
"Das volle Premiumpaket" mit Jenny Winkler

Die ersten fünf Kurzfilme aus unserem Kurzfilmworkshop sind auf Opens external link in new windowVimeo zu sehen. Opens external link in new windowSTAND IN, ein Schwarz-Weiß-Film voller Filmzitate entstand bereits 2001. Im Dezember 2001 folgte bereits der Horrorfilm TRAUTES HEIM, der im leerstehenden Amerikahaus entstand. Im Jahre 2002 drehten wir in einem OBI-Fertighaus das giftige Beziehungsdrama Opens external link in new windowWARTE BIS DER ARZT KOMMT. Das Amerikahaus war wieder Schauplatz für das teuflische Liebesdrama Opens external link in new windowDAS VOLLE PREMIUMPAKET. Der Kurzfilm Opens external link in new windowDIE EIGENEN VIER WÄNDE dreht sich um einen verzweifelten Staubsaugervertreter, der an einen Messie gerät; dieser Film wurde in der Körnerstraße am Rathaus realisiert. Fotos zu den diversen Produktionen befinden sich [hier...]  

Atomos Ninja 2

Atomos_Ninja_2_neu_im_Verleih

Der Atomos Ninja 2 ist ein portabler 4:2:2 Recorder. 10-Bit-Field-Recording mit ProRes oder AVID-Codec, Aufzeichnung mit einer 240 GB SSD Wechselplatte für alle Camcorder oder Spiegelreflexkameras mit HDMI-Ausgang. [mehr...]

Intercom Datavideo-tek, ITC 100SL

Intercom_Ansicht_nah

Das Intercom ermöglicht drahtgebundene Kommunikation für 5 Nutzer. 4x Beltpacks für die  Kameraleute Opens internal link in current window[mehr...]