Filmhaus News-Archiv 2009:

Dezember 2009: Kino mit Gästen

Der Dezember ist reich gesegnet mit Filmgästen. Am 4.12. starten wir gemeinsam mit den GRÜNEN in der Kamera eine Diskussion zum Film DIE ANWÄLTE.
SOUL KITCHEN heißt der neue Film von Fatih Akin, der ab 25.12. im Lichtwerk zu sehen sein wird. Im Rahmen einer Preview am Samstag, 5.12.2009 um 21.00h gastiert Regisseur Fatih Akin mit den Schauspielern Adam Bousdoukos, Anna Bederke und Pheline Roggan in unserem Kino.
Zu dem kasachischen Film TULPAN, der bereits in der Kamera läuft, wird der aus Schlangen/Lippe stammende Filmproduzent Raimond Goebel zu Gast sein und wird am 11.12.2009 zum Film Interessantes berichten.
Regisseurin Eva Dahr stellt am 10. Dezember um 19.00h ihren neuen Film DAS ORANGENMÄDCHEN persönlich vor.
Die große Weihnachtslesung der Bielefelder Autorengruppe "Sitzen 73" steigt im Lichtwerk am Mittwoch, 23. Dezember 2009, 20 Uhr.

Dezember 2009: Fatih Akin im Lichtwerk

Adam Bousdoukos, Pheline Roggan, Anna Bederke und Fatih Akin im Lichtwerk.
Das Filmteam posiert mit dem Filmplakat.

Gutgelaunt und immer zu einem Scherz bereit präsentierte Fatih Akin am 5.12.2009 in einer Vorpremiere seinen neuen Film "Soul Kitchen" im Lichtwerk. Bei ausverkauftem Haus stellte sich der Hamburger Regisseur nach dem Film den Fragen des begeisterten Publikums. Mitgebracht hatte Akin seinen Koautor und Hauptdarsteller Adam Bousdoukos und die beiden weiblichen Hauptdarstellerinnen Anna Bederke und Pheline Roggan. Im Foyer wurde die Filmcrew von Fans mit Fragen und Autogrammwünschen umlagert. Der Film startet regulär am 25.12.2009 im Lichtwerk.

Dezember 2009: Filmplakat-Auktion im Lichtwerk

Filmplakat-Auktion 2008

Am Freitag, 11.Dezember 2009, startet im Lichtwerk ab 19 Uhr die traditionelle Filmplakatauktion mit Keksbuffet und Glühwein. Passend zum Fest der Liebe präsentiert das Lichtwerk Weihnachtsgeschenkideen in Form von 150 Filmplakaten, die an diesem Abend unter den Hammer kommen. Die Auktionsliste der Filmplakate kann hier heruntergeladen werden.

Bring Your Own Cookies! Backbegeisterte Gäste können mit selbstgebackenen Keksen um einen Sonderpreis konkurrieren! Der Eintritt ist frei.

Dezember 2009: Die Sieger beim 20. Film und Videowettbewerb

Jurorin Dorothea Mersmann mit Paul Leger und Julia Kahl (2. Platz)

Die Sieger beim 20. Film- und Videowettbewerb zum Thema "Feiern" stehen fest. Das Filmhaus gratuliert:

1.Preis (750,– € und Trophäe „Der kleine Plumpe“): „Muss besser werden“ von Hagen Klaile, Florian Gerding, Bremen [Film ansehen]
2. Preis (500,– €)  „Hi Tiger!“ von Paul Leger, Julia Kahl, Bielefeld [Film ansehen]
3. Preis (250,– €)  “Die Auferstehung des Silvanus”, von Michel Esselbrügge und Team, Bielefeld
Publikumspreis “Die Auferstehung des Silvanus”, von Michel Esselbrügge, Bielefeld
Sonderpreis des Ev. Johanneswerks „Was bedeutet Weihnachten für Dich?“ von Daniel Littau, Espelkamp [Film ansehen]
Förderpreis Filmhaus Bielefeld „Second Chance“ von Daniel Littau, Andreas Olenberg, Espelkamp

Ein Bericht zur Aufführung steht hier

November 2009: Die Seminare im Herbst und Winter

Auch im zweiten Halbjahr haben wir einige filmpraktische Seminare vorbereitet. Als nächstes steht eine Einführung in unseren Kamerakran mit dem neuen Remotehead an. [mehr]

 

November 2009: 20. Bielefelder Film- und Videowettbewerb 2009

Die Jury: Sacha Brohm, Dorothea Mersmann, Ralf Becker

Am 27. November ist die Aufführung des 20. Bielefelder Film- und Videowettbewerbs. Das Programm im Theaterlabor Bielefeld beginnt um 18 Uhr mit der OWL-Auswahl. Ab 20 Uhr sind die Filme der Jury-Auswahl zu sehen. In der Jury sitzen in diesem Jahr der Autor Sacha Brohm, die Produzentin Dorothea Mersmann und für den WDR Studioleiter Ralf Becker. [mehr...]

 

November 2009: 20. Bielefelder Film- und Videowettbewerb 2009

Die Siegertrophäen

Das Thema des Wettbewerbs 2009 steht fest. Was hätte näher liegen können als das Angenehme mit dem noch Angenehmeren zu verbinden? Das Motto für unser 20jähriges Wettbewerbsjubiläum lautet „Gratuliere!“. Wir erwarten in diesem Jahr also Filme, die sich mit dem Thema „Feiern“ auseinandersetzen. [mehr...]

November 2009. Schwule Chronik im Filmhaus-Kino

Am 12. Dezember veranstaltet das Autonome Schwulenreferat der Uni Bielefeld eine Buchpräsentation im Filmhaus-Kino. Die "Chronik der Schwulen" von Dietmar Kreutzer verspricht einen Streifzug durch 30 Jahre Schwule Geschichte. Beginn ist 20 Uhr. Mehr Infos

 

November 2009: Pasolini im Filmhaus-Kino

Am Dienstag, dem 1. Dezember zeigt das Autonome Schwulenreferat der Uni Bielefeld im Filmhaus-Kino Pasolinis "Das 1. Evangelium Mattäus". Der Film beginnt um 20.30 Uhr. Weiter Infos zum Filmabend und zum Film hier

 

November 2009: Startschuss für 16mm Kurzfilmworkshop

Auftakt für den 16mm Kurzfilmworkshop war der 27.10.2009 mit einem ersten Treffen der Interessenten. Der Workshop richtet sich an Filmschaffende, die die Arbeit in einem großen Team kennenlernen möchten. Einige Plätze sind im ca. 20köpfigen Team noch frei. Das nächste Treffen findet am 10. November um 19 Uhr im Filmhaus statt. [mehr]

 

Oktober 2009: Stummfilm-Festival zum Thema "Rivalen"

Das 20. Bielefelder Film&Musikfest der F.W. Murnau-Gesellschaft zeigt ab dem 6. November Stummfilme zum Thema "Rivalen". Die Filme werden live musikalisch begleitet, zum Teil sogar von großen Orchestern. In diesem Jahr sind Filme von Murnau, Lubitsch und Paul Leni dabei; zu den Highlights zählen sicherlich der Harold Lloyd-Film "Speedy" und die ironische Komödie "Die keusche Susanne". Die Filme laufen in der Oetkerhalle und im Cinestar. [mehr]

 

Oktober 2009: Filme und Performance im Filmhaus-Kino

Cartune Xprez

Am 23. Oktober präsentiert Artists Unlimited "Cartune Xprez" im Filmhaus Kino (Beginn 20.30h). Dieses Programm tourt im Herbst durch ganz Europa und zeigt zeitgenössische Animations-Kurzfilme in Form einer Kombination aus Film, Musik und Performance. Im Filmhaus-Kinosaal wird es sowohl Arbeiten junger als auch bekannterer Film-Künstler zu sehen geben die bereits bei der Whitney Biennale oder im MOMA in New York präsentiert wurden. Film zur Performance

Juli 2009: Autokino mit UniVideomagazin

Am Freitag, 24. Juli, startet ab 21 Uhr das 27. UniVideoMagazin im Autokino an der Universität Bielefeld. Programmbeginn ist voraussichtlich 22 Uhr, Parkplatz IV. Gezeigt werden die aktuellen kultigen Kurzfilme aus dem Seminar „Vorsicht Dreharbeiten!“, die im Sommersemester 2009 zum Thema „Top Secret“ entstanden. [mehr]

 

Juni 2009: Filmstiftung NRW fördert Kurzfilmworkshop

Hurra! Auch der 16mm-Kurzfilmworkshop 2009 wird  von der Filmstiftung NRW gefördert. Der Workshop ist eine Kooperation mit der FH Dortmund (Kamerastudiengang) und wird von der Regisseurin und Kamerafrau Beate Middeke geleitet. [mehr...]

 

Juni 2009: Filmstiftung NRW fördert "Bielefeld Verschwörung"

Mit 10.000 Euro fördert die Filmstiftung NRW das Spielfilmprojekt  "Die Bielefeld Verschwörung". In dem Film geht es um das mysteriöse Verschwinden von Gebäuden und Menschen in der Stadt Bielefeld. Ein Universitätsprofessor vermutet eine gigantische Verschwörung und geht mit drei Studenten auf Spurensuche. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen. Die Regie liegt bei Ben Budde und Kerstin Sellerberg. Kameramann ist Filmhaus-Mitglied Alex Böke (Mr. Zero); die Kamerassistenz liegt bei den Filmhaus-Mitgliedern Iris Bökenheide und Alex Roch. Ausgedacht haben sich dieses Projekt Fabio Magnifico und Thomas Walden. Herzlichen Glückwunsch.

 

Juni 2009: "Kreis" gewinnt Festivalpreis

Nina Frey (ganz rechts) mit "Herta"
Jens Kupsch, Beate Middeke, Nina Frey

14 Kurzfilme liefen auf der 5. Paderborner Studentenfilmnacht am 16.6.2009 im Cineplex Paderborn. Knapp 400 Zuschauer bewerteten an  diesem Abend die studentischen Werke. Die Filmhaus-Produktion "Kreis" (Regie: Jens Kupsch,  Kamera: Nina Frey) erreichte den zweiten Platz in der Publikumsgunst und gewann eine"Herta". Organisiert wurde die  Veranstaltung vom Programmkino Lichtblick.

 

Juni 2009: Seminar "Gewaltdarstellung im Kino/im populären Spielfilm und deren Wirkung"

Ob Amokläufe oder Jugendkriminalität: Gewaltdarstellungen in Filmen oder in Computerspielen werden in der gesellschaftlichen Diskussion als Ursache für eine vermutete Zunahme an Gewaltbereitschaft vor allem bei Heranwachsenden gesehen…
Folgende Themen werden in dem Filmseminar behandelt:
- Vom harmlosen Konsumenten zum mordenden Amokläufer? Subjektive Medientheorien und Medienwirkungsforschung
- Kontextbezogene Ansätze: Differenzierte Wirkungsbetrachtung anhand von Filmbeispielen
- Jugendschutz im Medienbereich: Rechtliche Grundlagen und Beurteilungskriterien
- Kriegsfilme und Kriegsberichterstattung Vorstellung der interaktiven Lern-DVD "Krieg in den Medien"
- Medienpädagogik: Praktische Anregungen und Diskussion

Ein besonderes Seminarangebot für LehrerInnen und MultiplikatorInnen der Jugendarbeit. In Kooperation mit der LAG-lokale Medienarbeit

 

Mai 2009: Premiere "Every Day"

Gruppe_mit_Kamera

Am 13. Mai fand die Premiere des Kurzspielfilms „Every day  – all day“ im Filmhauskino statt. Der Film ist das Produkt eines Workshops, der im Rahmen des Landesprogramms „Kultur und Schule“ von Eva Kukuk und Daniel Manns durchgeführt wurde.  [mehr]

 

Mai 2009: Filmhaus bei der Klangschicht

Unter dem Titel "Klangschicht 2" war am 15. und 16. Mai 2009 auf dem Gelände der Bielefelder Stadtwerke ein Gesamtkunstwerk von Reinhold Westerheide zu sehen und - vor allen Dingen - zu hören. [mehr]

 

Bingo 2008

Januar 2009: Die BINGO-Filme 2008

Die BINGO-Filme 2008 sind fertig und auch die 1000er DVD-Auflage liegt jetzt endlich vor. Diese Filme sind für den öffentlichen Gebrauch produziert, sie sollen Jugenlichen in ihrer Berufsorientierung helfen, deshalb werden diese Filme an interessierte Schulklassen und Institutionen kostenlos verteilt. [mehr...]