Der Workshop richtet sich an filminteressierte Anfänger und Fortgeschrittene, Filmstudenten, Kräfte aus der Filmwirtschaft
Lernziele:
1.    Kennenlernen und Vertiefen von Grundbegriffen der Filmsprache
2.    Stoffentwicklung/Dramaturgie/Drehbucharbeit
3.    Bildgestaltung – filmische Auflösung
4.    Kennenlernen der verschiedenen Departments der Filmproduktion
5.    Beherrschung von Fertigkeiten im Umgang mit
a)    Kamera- und Aufzeichnungstechnik (Digital Imaging)
b)    Tontechnik (Aufzeichnungsgeräte, Mikrofoncharakteristiken
c)    Beleuchtungskörpern
6.    Beherrschung der Arbeitsschritte in den jeweiligen Departments
7.    Einübung und Beherrschung teamorientierter Arbeitsprozesse

mehr...

Arbeitsschritte:
1. Kennenlernen der einzelnen Aufgaben bei der Produktion eines Kurzfilms
2. Drehbucharbeit: auf der Basis eines ausgewählten Kurzfilm-Drehbuchs, werden verschiedene Formen und dramaturgische Ausprägungen geklärt.
3. Arbeitsteilige Übernahme der Produktionsvorbereitung (Casting, Location Scout, Sponsoren-Akquise, Requisite, Bühnenbau, Regieassistenz etc.)
4. Praktische Einführung in die verschiedenen technischen  Bereiche der Filmproduktion (Kamera, Datenverarbeitung, Look-Generator, Ton, Licht etc.)
5. Produktion eines Kurzfilms durch ein Filmteam von 15 bis 20 Personen
6. Postproduktion: Schnitt des digitalisierten Filmmaterials (u.U. Erstellung von Versionen) unter Einbeziehung einer eigens erstellten Musik (inkl. Sounddesign)
7. Premiere/Vertrieb/Wettbewerbsbeschickung
Angestrebte Effekte:
Verfügen über ästhetisches und technisches Grundwissen der Filmgestaltung
Erweiterung der Fachkompetenz
Vertiefung fachspezifischer Qualifikationen
Verantwortliches und selbständiges Verhalten am Set
Umgang mit Stresssituationen und Zeitdruck während einer Filmproduktion
Erfahrungsaustausch über Filmschulen und Filmpraxis
Vorbereitung auf Aufnahmeprüfung an Filmschulen

Kosten: 75,- Euro Filmhaus Mitglieder / 350,- Euro Externe