Bilderbeben

Seit 1990 veranstaltet das Filmhaus jährlich unter dem Label „Bielefelder Bilderbeben“ einen Kurzfilmwettbewerb. Die Wettbewerbsthemen wechseln jährlich und sollen sowohl filmisch attraktiv als auch gesellschaftlich relevant umgesetzt werden. Die zeitliche Begrenzung der Beiträge liegt bei fünf Minuten. Dieses Limit zwingt zu Prägnanz und Verdichtung.

Der Kurzfilmwettbewerb wird international ausgeschrieben, möchte allerdings besonders die Filmschaffenden der Region Ostwestfalen-Lippe zur Teilnahme animieren. Das Filmhaus Bielefeld hat als regionaler Verein das Ziel, der Szene der jungen Filmschaffenden ein Forum für ihre Produktionen zu bieten, Kontaktaufnahme zu ermöglichen und die Zusammenarbeit und Kommunikation untereinander zu fördern.

Jurysitzung zum Bilderbeben 2020: Am 18.11.2020 hat die Bilderbeben-Jury im Filmhaus den Kurzfilm-Wettbewerb 2020 gesichtet und sich zu den Preisträgern Gedanken gemacht.

Bilderbeben Aufführung verschoben auf 2021. Wegen der Corona-Auflagen werden wir die Aufführung des Bilderbebens 2020 verschieben. Die Filme zum Thema „Abschied“ laufen am 15.1.2021 wie geplant im Theaterhaus Tor 6. Ursprünglich war der 27.11.2020 vorgesehen. Hier ist der Trailer von Juri Wunder und Krischan Rudolph zu sehen.

In diesem Jahr zeichnen Juri Wunder und Krischan Rudolph Verantwortung für den Trailer zum Kurzfilmwettbewerb „Bilderbeben“. Abschied ist das Thema und das kann manchmal schmerzhaft sein… Dank an Alina Heuer, Felix Hüffelmann, Marek Lück, Frida Schwidde, Nada Tietzel, Bruno Kreisel und das gesamte Team.  

Das 31. Bielefelder Bilderbeben ist zum Thema „Abschied“ ausgeschrieben. Die Filme beim Filmhaus-Kurzfilm-Wettbewerb dürfen maximal 5 Minuten lang sein. Einsendeschluss ist Samstag, der 7. November 2020. Die Aufführung des Wettbewerbs haben wir wegen der Corona-Auflagen verschieben müssen; der Wettbewerb findet nun am Freitag, 15.1.2021, im Theaterhaus Tor 6, Bielefeld, statt.

Die Sieger beim Bielefelder Bilderbeben 2019 stehen fest. Hier sind die Preisträger des 30. Kurzfilmwettbewerbs zum Thema „Leichtsinn“. Bei der Aufführung des Filmhaus-Wettbewerbs am 29.11.2019 im gut besuchten Bielefelder Theaterhaus Tor 6 wurden folgende Filme prämiert:

Am 20.11.2019 hat die diesjährige Bilderbeben-Jury im Filmhaus den Kurzfilm-Wettbewerb 2019 gesichtet und sich zu den Preisträgern Gedanken gemacht. In diesem Jahr saßen in der Jury: die Medienpädagogin und Trickfilmerin Katinka Sasse, der Filmemacher und Cutter Daniel Gerlich und der Mediendozent und Filmjournalist Denis Sasse.