Bilderbeben

Seit 1990 veranstaltet das Filmhaus jährlich unter dem Label „Bielefelder Bilderbeben“ einen Kurzfilmwettbewerb. Die Wettbewerbsthemen wechseln jährlich und sollen sowohl filmisch attraktiv als auch gesellschaftlich relevant umgesetzt werden. Die zeitliche Begrenzung der Beiträge liegt bei fünf Minuten. Dieses Limit zwingt zu Prägnanz und Verdichtung.

Der Kurzfilmwettbewerb wird international ausgeschrieben, möchte allerdings besonders die Filmschaffenden der Region Ostwestfalen-Lippe zur Teilnahme animieren. Das Filmhaus Bielefeld hat als regionaler Verein das Ziel, der Szene der jungen Filmschaffenden ein Forum für ihre Produktionen zu bieten, Kontaktaufnahme zu ermöglichen und die Zusammenarbeit und Kommunikation untereinander zu fördern.

Um Einsteiger zu ermutigen und ihnen Kontakt zu Gleichgesinnten zu ermöglichen, bietet das Filmhaus erstmalig am 21.8. um 18 Uhr ein Treffen zum Brainstorm zum Bilderbeben-Wettbewerbsthema „Leichtsinn“ an.

Das Motto für den 30. Kurzfilmwettbewerb lautet „Leichtsinn“. Schickt uns Eure Filme mit maximal 5 Minuten Dauer bis zum 10. November 2019! Das Plakat und die Flyer gibt es im Filmhaus.

Mit der 30. Ausgabe des Bielefelder „Bilderbebens“ rufen wir in diesem Jahr zur Produktion von Kurzfilmen zum Thema „Leichtsinn“ auf. Die Filme dürfen maximal 5 Minuten lang sein. Einsendeschluss ist Samstag, der 10. November 2019. Die Aufführung des Wettbewerbs findet am Freitag, 29.11.2019, im Theaterhaus Tor 6, Bielefeld, statt.

Auf dem Abendprogramm im gut besuchten Theaterlabor standen am 30.11.2018 insgesamt 33 kurze filmische Auseinandersetzungen mit dem Wettbewerbsthema „Verschwörung“. Aus 49 Einsendungen hatte die Jury die besten Beiträge zusammengestellt. Auch in diesem Jahr war ein hoher Anteil an Einsendungen aus der Region Ostwestfalen-Lippe zu verzeichnen. Ein Umstand, der die Veranstalter besonders freut, zeigt er doch, […]

Die Jury, bestehend aus derSchauspielerin Doreen Nixdorf, der Journalistin Christine Panhorst und dem Regisseur Lukas Hielscher, überreicht am Freitag, dem 30.11.2018, beim „Bilderbeben“ im Theaterlabor die Preise. Insgesamt werden 1.500 Euro an die ersten drei Preisträger ausgeschüttet.

Hier nun endlich der Trailer zum Kurzfilmwettbewerb 2018 „Verschwörung“ Das Filmhaus Bielefeld bedankt sich bei allen Mitwirkenden am Trailer „Verschwörung“, die sich ehrenamtlich und professionell im Filmteam engagiert haben. Besonderer Dank gilt den Schauspielern Dotan Babajide, Rafael Addo und Marvin Schäfer, die einen unglaublich guten Job gemacht haben.