Filmhausparty Heißer Sand am 18.8.2001 im und am Filmhaus Bielefeld!
Die große Filmhaus Sommerparty steigt unter dem Motto „Heißer Sand“. „Sesam, öffne Dich!“ heißt es ab 20 Uhr auf dem Hofgelände am Lichtwerk.

Das Partyterrain an der August-Bebel-Straße ist heute Abend eine aladinmäßig wohltemperierte Oase mit bester Party-Unterhaltung. Bei Live-Musik, Filmen, Performance, Filmquiz und hardcoresken Tanzmelodien laden wir alle zum Testat ein: In der Wüste wird verschärft gelebt und geliebt!!!
Das Kunst-, Kultur- und Vergnügungsprogramm ist wie jedes Jahr pickepacke vollgepackt mit allem was Leib und Seele begehren. Zum Auftakt ertönen der Hitze der Nacht entsprechend coole Jazzklänge. Kerstin Belz (Gesang) und Olaf Kordes (Piano) schauen dem Publikum in die Augen und swingen Richtung Casablanca. Schrille Travestie und schwule Comedy bieten “Die NoTitts“. Edda’s Creek präsentieren unplugged die Stücke ihrer neuesten CD: eine poppige Klangreise mit orientalischer Percussion und wohltemperiertem Gesang. Experimentelle Kunst erwartet uns bei Helmut Lemke (Klangkunst) und Paul Haywood (Art Action). Mit orientalischen Tänzen bringt die Tänzerin Verahzad und ihr Ensemble das Morgenland nach Ostwestfalen. Wer vom Bauchtanz animiert sein Hüftgold selber glänzen lassen möchte, ist zum Besuch des Discodampfbads eingeladen: Die hot Stuff DJs Acka & Anja nehmen das tanzwütige Volk auf den Magic Carpet Ride mitsamt den dazugehörigen schwülen Träumen. Einen kühlen Kopf braucht allerdings, wer beim Filmquiz mit den sauschweren Fragen klarkommen will. Und nach dem Open air Kurzfilmprogramm landet man – Simsalabim! – sowieso bei Ali Baba in der Caipirinha-Oase: Olga-Elena Ost, Dirk Otterstedde und die Eisenherz-Crew verwandeln die Kellerbar mit Kalif und Storch in eine Art Mutabor der Sinne.