Die Nachtvisionen waren wieder einmal sehr erfolgreich. Der Publikumszuspruch war enorm und bereits zum Auftakt mit der Band „Brathering“ war die Stimmung sehr gut. Moderiert von Marina Böddeker waren über 20 kurze Filme zu sehen. Zusätzlich standen viele Akteure der Nachtansichten auf der Filmhaus-Bühne Rede und Antwort. Die Filme, die zu den Nachtansichten 2016 im Filmhaus entstanden sind, stehen nun auch im Netz und sind auf unserer Vimeo-Plattform zu sehen. Im einzelnen sind Filme über Susanne Kuscholke, den Bunker Ulmenwall, das Stadttheater, Elisabeth Lasche & Thomas Kugel, Thorsten Höning/Treppenhausgalerie und Bero Beinlich zu entdecken.