Seminarangebote im Filmhaus Bielefeld

Das Filmhaus Bielefeld bietet Seminare und Workshops für Filmschaffende an. Daneben werden auf Nachfrage auch individuelle Einführungen in technische Geräte und Anlagen angeboten. Wir greifen bei unseren Angeboten sowohl auf externe Spezialisten als auch auf Fachkräfte aus den Reihen unserer Mitglieder zurück. Derzeitige Schwerpunkte im Seminarbereich sind die Aufgaben und Möglichkeiten in der digitalen Postproduktion. Ein Klassiker unserer Seminare ist die Einführung in die Anforderungen der elektronischen Berichterstattung. Für diese Veranstaltung nehmen wir jederzeit unverbindliche Anmeldungen entgegen und setzen Termine nach Bedarf. Bildergalerie

Das Seminar: Die Schreibwerkstatt hat die Entwicklung eines Kurzfilmskripts mit Tanja Ackemann und Carsten Panitz zum Ziel. Termine: Sonntags, 15.03.2020 / 22.03. / 05.04. / 19.04. (optional) jeweils von 10 bis 17 Uhr Ein Kurzfilmdrehbuch schreiben. Klingt erstmal nicht allzu schwierig. Eine Story ausdenken, ein paar gegensätzliche Charaktere hinein setzen, die dann gemeinsam etwas erleben […]

Der Intensivkurs: Licht für Film und Reportage richtet sich an Filminteressierte mit eigener Dreherfahrung, die ihr Know How am Set vertiefen und bereichern möchten. Der Kameramann und Beleuchter Marvin Hesse berichtet aus seiner Praxis und gibt sein Wissen in Übungen weiter.

Im Seminar LED Leuchten und Hazer stellt Kameramann Henning Poltrock die Möglichkeiten der LED Leuchten aus unserem Geräteverleih vor. Weiterhin haben wir einen Hazer angeschafft. Mit diesem Geräte, das exakter als eine Nebelmaschine arbeitet, können atmosphärisch aufgeladene Szenerien für Filmsets geschaffen werden.

DaVinci Resolve hat sich in den letzten Jahren als ein sehr effektives Tool für Farbkorrektur und visuelle Effekte bewährt und wird von vielen FilmproduzentInnen dafür geschätzt. Inzwischen hat sich aber auch der Editing Bereich von Resolve zu einer ernstzunehmenden Alternative für die Adobe-Produktlinie entwickelt. Termin: Samstag, 14. Dezember 2019, 10-17Uhr, Seminarleitung: Krischan Rudolph

Im Werkstattgespräch mit dem Tontechniker Tolga Yilmaz geht es um die optimale Tonaufnahme am Filmset. Im Bild sollte ein Mikrofon am besten unsichtbar sein und nicht für unnötige Ablenkung sorgen.  Tolga verrät uns seine Tricks beim Umgang mit drahtlosen Ansteckern, den sog. Lavalier-Mikros, und den Möglichkeiten der Tarnung.

Kino und Werkstattgespräch mit der Filmemacherin und Künstlerin Juliane Henrich am Samstag, 23. November 2019. Das Werkstattgespräch startet um 11 Uhr im Lichtwerkkino mit dem Filmessay “Aus westlichen Richtungen”.