Medienpädagogik: Filmpraxis für Kinder und Jugendliche

Im Rahmen der Medienpädagogik bieten wir filmpraktische Workshops für Kinder und Jugendliche. Das Anforderungsniveau wird auf die jeweilige Zielgruppe genau abgestimmt. Mit unseren Video-TeamerInnen gibt es viel zu entdecken und auszuprobieren: Filmtricks und Trickfilme, Spielfilm, Soap, Musikvideo und Reportage. Besonders interessant ist der Kinder- und Jugendfilm-Wettbewerb. Im Vorfeld des Wettbewerbs bieten wir filmpraktische Workshops mit unseren Videoteamern an. Weitere Mitmachaktionen bieten wir im Rahmen des Kinderfilmfestes im Lichtwerk.

Medienkompetenz für MultiplikatorInnen ist unser Angebot im Erwachsenenbereich. Wir machen Angebote für LehrerInnen und ErzieherInnen in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit. Dazu gehören medienpädagogische Beratung, praktische Einführungen in die Videotechnik und Unterstützung bei der Durchführung von Projekten. Anfragen bitte unter mailatfilmhaus-bielefeld.de

Im Jahre 1995 riefen der Bielefelder Jugendring und das Filmhaus Bielefeld zur Teilnahme an der zweiten Videoaktionswoche auf.

Traumschau beim Kinderfilmfest im September 1993: Javiera Palomino und Carmen Ruffer, die beiden Leiterinnen des Kinderfilmfest haben den Traum zum Thema des sechsten Filmfests gewählt. Medienpädagogisch begleitet wird das Fest von einer studentischen Gruppe von Medienpädagogen unter der Leitung von Holger Grabbe, die die Filme mit den Kindern nachbereiten.

Zweites Kinderfilmfest im Lichtwerk: Nach der Premiere erfolgt Ende August die Neuauflage des Kinderfilmfests mit vielen neuen Filmen für Kinder und medienpädagogischen Aktionen.  

Mediale – Mediale Stadtkultur in Bielefeld sichtbar und erlebbar machen. Das war die Zielsetzung der aktiven Medienarbeiter in Bielefeld im Okotber 1988.

Das erste Kinderfilmfest startete am 26. Juni 1988 im Filmhaus-Kino „Lichtwerk“.